Nordire Carl Heiniger wechselt zu den Löwen

NEUZUGÄNGE
Ex-Jugendnationalspieler kommt nächste Woche.
Mit dem früheren nordirischen Jugendnationalspieler Carl Heiniger wird der Oberligazweite KSV Hessen in den Endspurt um die Meisterschaft gehen. Dies bestätigte gestern KSV-Vorsitzender Jens Rose. Heiniger (20) kickte als Jugendlicher für Manchester United und Newcastle United. Zuletzt stand er im Team der Universität Bath. Diese Mannschaft erreichte im Herbst die Endrunde des englischen Pokals. Der Sportstudent gilt als kampfstarker Mittelfeldspieler. Er kostet keine Ablöse.
Neu zu den Löwen stößt auch Soner Dayangan. Der 24-Jährige, der einen deutschen Pass besitzt, wechselt vom westfälischen Oberligisten Gütersloh 2000 nach Nordhessen. Auch er ist ein Mittelfeldmann.
Noch nicht unter Dach und Fach ist dagegen der Wechsel von Tobias Dietrich (31, Göttingen 05) an die Fulda. Mit dem Mittelfeldspieler sei man sich einig, nicht aber mit dem Insolvenzverwalter des finanziell angeschlagenen Klubs. Die Löwen hoffen auf eine Entscheidung in diesen Tagen.
Ebenfalls weiter im Gespräch ist der frühere ghanaische Nationalspieler Robert Boateng. Der vereinslose 26-Jährige hatte schon im Dezember seine grundsätzliche Bereitschaft erklärt, für die Löwen aufzulaufen. Jetzt gehe es darum, ihm eine Aufenthaltserlaubnis zu beschaffen.

Alle Neuzugänge sollen dem Publikum am Sonntag, 19. Januar, im Rahmen eines öffentlichen Trainings ab 10.30 Uhr im Auestadion präsentiert werden. Eintritt: zwei Euro. "Die Einnahmen sollen dem Kinderkrankenhaus Park Schönfeld zur Verfügung gestellt werden", so Jörg Schmidt. Der 34-Jährige ist seit Anfang des Jahres neuer KSV-Manager.

Keine Neuzugänge melden bislang die Klubs FSC Lohfelden, KSV Baunatal und SC Neukirchen. Der OSC Vellmar hat sich mit André Zuschlag (bisher KSV Hessen) verstärkt.

<i>(BRE, HNA-Sportredaktion, Bild: Carl Heiniger, NH, 09.01.03)</i>

Veröffentlicht: 09.01.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.01.2021