Heidtke operiert - Krause vor OP

VERLETZUNGSPECH BEI LÖWEN HÄLT AN
Neue Hiobsbotschaft im Löwen-Lager. Am Dienstagabend wurde KSV-Keeper Nicolas Heidtke ins Rot-Kreuz-Krankenhaus in Kassel eingeliefert und dort am Blinddarm operiert.
Der 22jährige wird laut Meinung von Trainer Bernd Sturm vier bis fünf Wochen ausfallen. Auch die Bänderdehnung im Schultergelenk bei Markus Krause, erlitten am Samstag im Spiel gegen den SC Waldgirmes, wird den 27jährigen Abwehrspieler wohl mittelfristig nicht um eine Operation herum kommen lassen. Ein Arzttermin bei einem Spezialisten in Hannover soll nächste Woche Klärung bringen. Krause wurde bereits zwei Mal an der gleichen Schulterstelle operiert. Demgegenüber will der 20jährige Rekonvaleszent Torjörn Warneke, laut eigenem Bekunden, am heutigen Mittwoch wieder mit dem Lauftraining beginnen.


<i>Herbert Pumann, 23.03.04

Presse-Referent KSV Hessen</i>

Veröffentlicht: 23.03.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 12.12.2019