Wahnsinn - Die Löwen sind zurück in der Regionalliga!

Kassel steigt auf

Alle Fans, Freunde, Partner und Sponsoren des KSV Hessen Kassel können sich freuen: Wie die Regionalliga Südwest am Dienstagabend mitteilte, steigt der KSV Hessen Kassel als vierter Aufsteiger in die Regionalliga Südwest auf!

Die Gesellschafterversammlung der Regionalliga Südwest entschied, dass vier Mannschaften aus den nachgelagerten Oberligen aufsteigen. Das sind die drei Meister Eintracht Stadtallendorf (Hessenliga), TSV Schott Mainz (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar), der VfB Stuttgart II (Oberliga Baden-Württemberg) sowie der KSV Hessen Kassel. Die Ermittlung des vierten Aufsteigers wurde anhand der Quotientenregel ermittelt. Dabei hat sich der KSV Hessen als bestplatzierter Tabellenzweiter der drei Oberligen für den Aufstieg qualifiziert.

Verein

Tabelle

Liga

Quotient

KSV Hessen Kassel

2.

Hessenliga

2,14

1. FC Kaiserslautern II

2.

OL RPS

1,90

1. Göppinger SV

2.

OL BW

1,81

Wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen und damit die Saison 2020/21 beginnt, ist derzeit noch nicht zweifelsfrei zu sagen. Aufgrund der derzeitigen Verfügungslage und um den Vereinen Planungssicherheit zu ermöglichen, wurde seitens der Regionalliga Südwest der früheste Saisonbeginn zum 01.09.2020 festgelegt. Die Spielkommission der Regionalliga Südwest berät in den kommenden Wochen über die Durchführung der Liga in der Spielzeit 2020/2021 mit einer Stärke von vermutlich 22 Mannschaften. Wie der Spielbetrieb im Einzelnen organisiert wird, wird die Regionalliga Südwest demnächst bekanntgeben.

"Wir bedanken uns als KSV Hessen Kassel bei den Gesellschaftern der Regionalliga Südwest und dem Hessischen Fußball-Verband für den unermüdlichen Einsatz zur Ermittlung des vierten Aufsteigers", freut sich KSV-Vorstand Jens Rose.

Veröffentlicht: 26.05.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 10.07.2020