Löwen verpflichten Maurice Springfeld vom FC 08 Homburg

Der 23-jährige Innenverteidiger Maurice Springfeld wechselt vom FC 08 Homburg nach Kassel. Springfeld komplettiert damit die Defensive der Löwen für die kommende Saison. Springfeld erhält zunächst einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr.

„Maurice ist ein junger Innenverteidiger mit Potential für mehr. Wir waren bereits seit längerer Zeit mit ihm im Austausch. Während der Gespräche zeichnete sich schnell ab, dass er eine wertvolle Verstärkung für unsere Defensive sein wird. Wir sind uns sicher, dass Maurice uns in der neuen Saison mehr Stabilität geben wird. Er hatte eine hervorragende Hinrunde in Homburg. Eine Schulterverletzung warf ihn danach zurück, aber wir sind uns sicher, dass er an seine gezeigten Leistungen anknüpfen wird“, so der sportliche Leiter der Löwen Jörg Müller.

Die Kaderplanungen der 1. Mannschaft laufen weiter auf Hochtouren. Das Trainerteam um Tobias Damm kann damit am Samstag mit einem 23-Mann-starken Kader, inklusive Torhüter und verletzten Spielern in die Vorbereitung starten.

„Wir sind froh, dass wir die Planungen im Defensivbereich zum Trainingsstart abschließen können. Für den Offensivbereich halten wir weiterhin die Augen offen. Wir sind in sehr guten Gesprächen und optimistisch, zeitnah die nächsten Verpflichtungen bekanntzugeben“, ergänzt Steffen Friedrich (stv. sportliche Leitung und Teammanager).

Maurice Springfeld freut sich auf seine neue Wirkungsstätte beim KSV Hessen Kassel: „Ich freue mich auf die neue Saison und hoffe mit den Fans im Rücken viele Erfolge feiern zu können“, sagt Springfeld, der sich in den vergangenen Wochen in der U23 von Hannover 96 fit gehalten hat.

Der 1,84 Meter große Abwehrspieler durchlief die Jugendstationen von Hannover 96. Für die U-23 der Hannoveraner spielte Springfeld in 37 Partien in der Regionalliga Nord, ehe er 2019 in die Regionalliga Südwest zum FC 08 Homburg wechselte. Beim KSV Hessen erhält Springfeld einen Vertrag bis zum 30.6.2022.

Veröffentlicht: 09.07.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 04.08.2021