Die Löwinnen sagen Danke und begrüßen die Neuzugänge!

Die Löwinnen sagen Danke und begrüßen die Neuzugänge!

Auch zum Ende der letzten Saison verließen einige Löwinnen den Verein und diesen Personen gilt es Danke zu sagen! Zudem möchten wir auch alle neuen Gesichter im Verein begrüßen!

Mit Ilayda Icier verlieren die Löwinnen eine jahrelange Spielerin, die sich auch neben dem Platz für den Verein einsetze. Ilayda verlässt uns in Richtung Hannover 96. Sina Yagci, die die zweite Mannschaft als Kapitänin zur Meisterschaft führte und eingefleischte Löwin ist, verlässt den Verein aus beruflichen Gründen. Marie Brunner wird aufgrund ihres Studiums in einer anderen Stadt nicht mehr für die Löwinnen auflaufen können. Auch sie spielte jahrelang im Verein. Celina Wagner, die zu Beginn der Saison zum KSV wechselte und maßgeblich am Aufstieg der zweiten Mannschaft beteiligt war, verlässt den Verein ebenfalls. Ainhoa Rejas kam aufgrund eines Au-Pair Jahres nach Deutschland und zu den Löwinnen. Sie wird nun wieder zurück in ihre Heimat Spanien gehen. Im Winter übernahm Valerij Trailing die Trainerposition bei der zweiten Mannschaft. Er wird aus zeitlichen Gründen ab dieser Saison nicht mehr an der Linie stehen. Wir wünschen unseren Abgängen alles Gute auf ihrem sportlichen und privaten Werdegang!

Auch von unserem jahrelangen Sponsor Gary Pohl müssen sich die Löwinnen verabschieden. Gary, wir danken dir für die jahrelange Unterstützung und sind sehr dankbar, dass du so lange für uns da warst!

Neu begrüßen dürfen wir hingegen einige Spielerinnen und auch Personen, die neben dem Spielfeld stehen:

Mit Marigona Zani gewinnen die Löwinnen eine sehr erfahrene Torfrau, die schon in der albanischen Nationalmannschaft zwischen den Pfosten gestanden hat. Laurina Bock ist auf der Außenbahn zu Hause und konnte schon Erfahrungen in der U17 Bundesliga sammeln. Danach spielte sie in der Regionalliga. Jessica Genuit spielte bereits in der Jugend beim KSV und konnte ebenfalls Erfahrungen in der U17 Bundesliga sammeln. Sie spielt im Mittelfeld. Mit Amelia Carciola gewinnen die Löwinnen eine weitere Mittelfeldspielerin. Sie hat einen ähnlichen Werdegang wie Jessica, in der Jugend spielte sie beim KSV, wechselte dann in die U17 Bundesliga und kommt nun wieder zurück. Auch Fabienne Schlieper spielte bereits eine halbe Saison bei den Löwinnen. Sie ist eine erfahrene Regionalligaspielerin und im zentralen Mittelfeld zuhause. Angelina Arnold spielte ebenfalls in der Jugend bei den Löwinnen. Nun wechselt sie wieder zurück und wird uns im Sturm unterstützen. Mit Yasemin Cinar wechselt eine weitere Stürmerin zu den KSVrauen. Sie spielte zuletzt bei der FSG Gudensberg. Für die Verteidigung und das defensive Mittelfeld konnten die Löwinnen Ayca Ayaz verpflichten. Sie spielte beim TSV Obermelsungen II.

Als Trainer der zweiten Frauenmannschaft wird ab der kommenden Saison Ibrahim Maden an der Seitenlinie stehen. Er war zuletzt Cheftrainer bei T.C. Gifhorn. Unterstützung bekommt er von Yannic Radloff, der als Jugendtrainer schon Erfahrungen sammeln konnte. Yannic wird zudem neuer Torwarttrainer der KSV-Frauen.

Über neue Sponsoren dürfen sich die Löwinnen ebenfalls freuen. Als neuer Trikotpartner konnten die Steuerberater Söder & Labonte gewonnen werden. Auch die Kasseler Sparkasse zählt ab der nächsten Saison zu den neuen Sponsoren. Im Bereich Gesundheit gewinnen die Löwinnen das Therapiezentrum Pauls & Simon in Fritzlar als neuen Partner. Weiterer neue Unterstützer sind Tokovic Reisen und Erhard Loth & Sohn GmbH.

 Bericht: LL

Veröffentlicht: 02.08.2022

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 14.08.2022