Menü öffnen
VERLAUF
Verdiente Niederlage zum Saisonende
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker
Verdiente Niederlage zum Saisonende
KSV Hessen - SG Sonnenhof Großaspach 1:3 (0:2)

Verdiente Niederlage zum Saisonende

<p>Im letzten Spiel der Saison verlor der KSV Hessen Kassel am Donnerstagnachmittag gegen die SG Sonnenhof Gro&szlig;aspach mit 1:3. Vor offiziell 1.288 Zuschauern im weiten Rund des Auestadions erzielte ausgerechnet Ren&eacute; Ochs - im letzten Spiel seiner Karriere &ndash; das Tor f&uuml;r die L&ouml;wen. Vor Beginn des Spiels war Ochs nach 116 Pflichtspielen im Dress der L&ouml;wen offiziell verabschiedet worden.</p>

Die Zuschauer sahen eine eine über weite Strecken eher mäßige Regionalligapartie, die Sonnenhof Großaspach verdient gewann. Das Team von Trainer Alexander Zorniger sicherte sich mit den drei Punkten auch den zweiten Tabellenplatz. Die Löwen wirkten ausgelaugt und fanden erst in der zweiten Halbzeit ins Spiel. Großaspach war zwar spielerisch deutlich überlegen, präsentierte sich aber auch keineswegs unschlagbar. Vor allem in der Defensive waren die Gäste anfällig und luden den KSV Hessen vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit immer wieder zu guten Chancen ein.

 

Rene Ochs, Andreas Mayer, Christopher Nguyen
Rene Ochs, Andreas Mayer, Christopher Nguyen
Foto: Harry Soremski

Vor sieben mitgereisten Fans, die eifrig ihre Fahnen schwenkten, war Sonnenhof Großaspach von der ersten Minute an spielbestimmend und drängte die Löwen kontinuierlich in die Rückwärtsbewegung. Die Angriffsbemühungen des KSV unterbanden die Gäste mit sehr gutem Pressing. Nur zweimal kam der KSV in den ersten 45 Minuten überhaupt gefährlich vor das Tor der Gäste. Ein Freistoß von Bobo Mayer strich knapp über die Latte (20.), und Gianluca Maresca verzog um einige Meter (23.), anstatt von außen noch einmal in die Mitte zu spielen. Auf der anderen Seite rettete der abermals starke Erik Domaschke einige Male für den KSV. In der 31. Minute war dann auch aber Domaschke chancenlos. Einen Strafstoß nach unnötigem Foulspiel von Bernd Gerdes verwandelte Michele-Claudio Rizzi sicher. Nur drei Minuten später erhöhte Sebastian Szimayer zum verdienten 2:0 für die Gäste.

 

Die Kabinenansprache muss laut und deutlich gewesen sein, denn der KSV Hessen kam mit spürbar mehr Willen und Offensivgeist aus der Kabine – und hatte Anfang der zweiten Hälfte seine beste Phase. Die Defensive der Gäste geriet nun einige Male ins Wanken, auch Gästekeeper Unlü lud die Löwen zum Toreschießen ein. Die erste Riesengelegenheit vergab René Ochs noch – doch in der 58. Minute war der dienstälteste Löwe zur Stelle und verkürzte aus 1:2.
Nach dieser kurzen Sturm-und-Drang-Phase des KSV nahm Sonnenhof Großaspach das Heft wieder in die Hand und kam gleich zu mehreren Großchancen, die die Gäste aber nicht nutzen konnten. Neben Viktor Riske hielt vor allem Erik Domaschke die Löwen weiter im Spiel – bis zur 77. Minute. Da schloss Matthias Morys einen Konter der Gäste zum 1:3-Endstand ab.

 

Claus Schäfer, Jens Grembowietz, Jin Woo Kwak, Dennis Joedecke, Tae-Jin Kim, Moritz Murawski, Rene Ochs, Bernd Gerdes, Jochen Gabriel
Claus Schäfer, Dennis Wehrendt, Jens Grembowietz, Jin Woo Kwak, Dennis Joedecke, Tae-Jin Kim, Moritz Murawski, Rene Ochs, Bernd Gerdes, Jochen Gabriel

Kaum einer im Auestadion, der den letzten Schlusspfiff unter diese Saison herbeisehnte. In der Sommerpause können nun die Weichen dafür gestellt werden, dass der KSV Hessen Kassel in der kommenden Spielzeit mit einem anderen Gesicht auf dem Platz und in der Öffentlichkeit auftritt. Verabschiedet wurden vor dem Spiel all jene Akteure, die die Löwen zum Saisonende verlassen. Wir wünschen ihnen für ihre sportliche und persönliche Zukunft alles Gute.

 

KSV Hessen Kassel: Domaschke – Wehrendt, Ochs, Gaede, Mayer, Gerdes (52. Joedecke), Maresca (74. Gundelach), Nguyen (46. Kim), Riske, Weingarten, Knipping

SG Sonnenhof Großaspach: Ünlü – Grab, Grupp, Binakaj, Szimayer (84. Dogan), Morys, Wengert (66. Ismaili, Rizzi (60. Fiand), Hägele, Marschlich, Kienast

Tore: 0:1 Rizzi (31., Foulelfmeter), 0:2 Szimayer (34.), 1:2 Ochs (58.), 1:3 Morys (77.)
Gelbe Karten: Knipping – Grupp
Schiedsrichter: Sebastian Schmickartz 

 

Stefan Frindt
KSV Hessen Kassel - Medienteam

Bildergalerie

KSV, Groaspach, Tae Jin Kim
KSV, Groaspach, Rene Ochs

Bildergalerie

Veröffentlicht: 17.05.2012


Nächstes Spiel
SpVgg 03 Neu-Isenburg

Samstag, 23.02.19, 14:00
KSV Hessen Kassel
-
Spvgg Neu-Isenburg

Spiele Diff. Punkte
1 FC Gießen FC Gießen 20 55 53
2 FC Bayern Alzenau Bayern Alzenau 20 29 45
3 KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 20 24 43
4 SV Rot-Weiß Hadamar SV Rot-Weiß Hadamar 20 17 35
5 SC Waldgirmes SC Waldgirmes 20 6 33
6 SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 20 12 32
7 KSV Baunatal KSV Baunatal 20 1 32
8 FC Eddersheim FC Eddersheim 20 -11 24
9 VFB Ginsheim VfB Ginsheim 20 -15 24
10 SC Viktoria Griesheim Viktoria Griesheim 20 -18 24
11 FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 20 2 23
12 Türk Gücu Friedberg Türk Gücu Friedberg 19 1 23
13 FSC Lohfelden FSC Lohfelden 20 -5 21
14 Hünfelder Sportverein Hünfelder SV 20 -28 18
15 SV Buchonia Flieden Buchonia Flieden 19 -13 16
16 SpVgg 03 Neu-Isenburg SpVgg Neu-Isenburg 19 -21 16
17 FC Ederbergland FC Ederbergland 19 -36 14

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Joshua Leischner
Uwe Heller
Wilfried Both

Unsere Partner

PLATIN-PARTNER

TRIKOT-PARTNER

GOLD-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

INTERNET-DIENSTLEISTER

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.12.2018