Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

C-Mädchen mit guter Mannschaftsleistung zum Sieg

JSG Immichenh/Ottrau/Aulatal - KSV Hessen Kassel 0:3 (0:1) Elf Freundinnen müsst ihr sein": Auch wenn die C-Juniorinnen auf einem 9-er Feld gegen die SG Immichenhain/Ottrau/Aulatal antraten, so waren es doch elf Spielerinnen, die zum 3:0 (1:0)-Sieg beitrugen. Die Tore für den KSV erzielten Thalea Reitz (2) und Rocio Lopez.

So lange mussten die C-Juniorinnen des KSV in dieser Saison wohl noch nie auf einen Torerfolg warten: Nachdem die Gastgeberinnen die erste Tormöglichkeit verbuchen konnten, hatte die Mannschaft von Trainerin Janina Thür eine halbe Stunde lang zwar leichte Feldvorteile, konnte jedoch gute Hereingaben von rechts und links nicht nutzen. In der 31. Minute entschied dann der spontan eingesprungene Schiedsrichter Michael Dorfschäfer auf Handelfmeter für den KSV. Diesen verwandelte Spielführerin Thalea Reitz und machte so aus selbst eingeschätzten 90 % treffsichere 100%. Mit dieser 1:0-Führung ging es auch in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte gelang es den Gästen ein wenig besser, die Breite des Spielfeldes auszunutzen, doch die gute Torfrau der SG hielt sicher und so gab es für Demet Demirhisar und später Mendona Aloci im Sturm nichts abzustauben. Auf der anderen Seite klärte auch die KSV-Defensive mit den Innenverteidigerinnen Juliane Kröger und Chantal Siegmann Vorstöße der Gegnerinnen souverän, sodass Torfrau Jana Mrosek nicht mehr viel zu tun bekam. Die Außenverteidigerinnen Mareike Wanner und Marie Schmidt fingen einige Bälle sehr gut ab und vor allem letztere zeigte über das gesamte Spiel auch schöne Offensivaktionen mit guten Flanken in die Mitte. Eine Viertelstunde vor Spielende bekam Paula Müller, die auf ihrer Seite gut mit ihrer Gegenspielerin zu kämpfen hatte, den Ball so unglücklich aus kurzer Distanz ins Gesicht, dass sie nicht mehr weiterspielen konnte. Den Platz im rechten Mittelfeld nahm Valentina Hajra ein, die nur kurze Zeit nach ihrer Einwechselung viel Spielübersicht bewies, Thalea Reitz mit einem feinen Pass bediente, welche wiederum danach eine Gegenspielerin stehen ließ und mit einem platziertem Torschuss das 2:0 erzielte. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit nutzte Linksaußen Rocio Lopez einen missglückten Abstoß der Torfrau, bedachte (sicherlich) die Vorgabe der Trainerin, mehr zu schießen und zog ab. Der Ball schlug zum 3:0 im oberen linken Eck ein und setzte den Schlusspunkt zum siebten Sieg im siebten Spiel der C-Löwinnen.

Für das letzte Serienspiel müssen die C-Mädchen am kommenden Sonntag nach Schwalmstadt reisen. Die Gegnerinnen konnten im Hinspiel auf dem Kasseler 7er-Kunstrasenfeld mit 6:0 besiegt werden, was jedoch nicht bedeutet, dass dies wieder eine eindeutige Angelegenheit wird.

Für den KSV spielten: Jana Mrosek - Marie Schmidt, Juliane Kröger, Chantal Siegmann, Mareike Wanner – Rocio Lopez, Thalea Reitz, Paula Müller (Valentina Hajra) – Mendona Aloci (Demet Demirhisar)

Tore: 0:1 Thalea Reitz (31., HE), 0:2 Thalea Reitz (59.), 0:3 Rocio Lopez (69.)

Janina Thür
KSV-Medienteam 

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 30.10.2011

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019