Frauen vorzeitig Meister und Aufsteiger

Verbandsliga Ade - Hessenliga, wir kommen!
Frauen vorzeitig Meister und Aufsteiger
Durch einen souvernen 6:0(4:0) Sieg beim SV Glserzell II steht die Frauenmannschaft des KSV Hessen Kassel bereits zwei Spieltage vor Abschlu der Serie als Meister und Aufsteiger in die Hessenliga fest.

Gemessen an den tumultartigen Freudenszenen nach Spielende geriet das Spiel gegen Gläserzell fast zur Nebensache. Kurz vor Ende der Partie wollte Trainer Wolfgang Zientek sich scherzhaft davon stehlen, wohlwissend was ihm wohl "blühen" würde, wurde aber von einigen kecken Löwinnen hinter dem Tor der Gastgeberinnen gestellt in in "Geiselhaft" genommen.

Mit dem Schlußpfiff brachen dann alle Dämme. Freudentrunkene Löwinnen spritzen literweise Schampus vorzugsweise in Trainerrichtung, rollten ausgelassen über den Rasen und ließen auch die anderen Verantwortlichen nicht ungeschoren davon kommen. Co-Trainer Nico Steffen konnte sich zwar zeitweise  auf der Reservebanküberdachung in Sicherheit bringen, mußte sich aber, ebenso wie Teammanager Manfred Lattermann und Abteilungsleiterin Marion Sandrock der ausgelassenen Löwinnenpower geschlagen geben. Alle Beteiligten, ob Spielerinnen oder Funktionsteam,  endeten "sackenass" aber mit bester Laune einem überglücklichen Lächeln auf den Lippen.

In einer der wenigen ruhigen Minuten nach Spielende gelang es Trainer Wolfgang Zientek sein Team zusammenzurufen. Er gratulierte der Mannschaft und hob hervor, daß sie sich den Meistertitel mit guten Leistungen über die gesamte Saison hinweg verdient habe.

Diesen Glückwünschen möchte sich der KSV Hessen Kassel gerne anschließen und gartuliert hiermit "seinen Frauen" zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Hessenliga.

 

Eckart Lukarsch, 14.05.2011
Presseteam

 

Veröffentlicht: 14.05.2011

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.11.2019