Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

Keeper Dennis Lamczyk verlängert beim KSV Hessen

Torhter- Positionen besetzt Torhter Dennis Lamczyk, der vor einem Jahr vom FC Schalke 04 zum KSV Hessen Kassel kam, hat seinen Vertrag bei den Lwen um ein weiteres Jahr verlngert.

Der in Münster geborene gilt als großes Torhüter- Talent und war im vergangenen Jahr hinter Routinier und Ex- Zweitliga- Profi Oliver Adler zweiter Löwen- Keeper, wobei dem ehrgeizigen, 21jährigen bereits im vergangenen Sommer in Aussicht gestellt wurde, mit der Saison 2008/2009 die Nr. 1 im Tor des KSV Hessen zu sein.

Der 1,90 Meter große Dennis Lamczyk stammt, wie der 22jährige Manuel Neuer (derzeit die Nr. 1 in der Bundesliga beim FC Schalke 04), aus der Torwart- „Talentschule“ des Traditionsclubs aus Gelsenkirchen, absolvierte ein U-19- Länderspiel und wurde mit dem FC Schalke 04 in 2006 Deutscher A-Jugend- Meister.

Dennis Lamczyk zu seinem Verbleib beim KSV Hessen: „Ich hatte ein paar Angebote, doch ich will spielen und da ich mir in Kassel einen Namen gemacht habe und ohnehin dafür vorgesehen war, in die Fußstapfen von Olli Adler zu treten, nehme ich das Angebot des KSV gern an.“

Und bezüglich der Möglichkeit, dass der KSV Hessen Kassel in der Regionalliga West spielen würde? Dennis Lamczyk: „Das wäre natürlich großartig, weil in Nordrhein- Westfalen meine Heimat ist und ich dort vor meiner Familie, vor meinen Freunden und vielen aus meinem Bekanntenkreis sowie jenen, die ich vom Fußball her kenne, spielen könnte. Da würde dann auch bestimmt viele zuschauen, was eine Zusatz- Motivation ist.“

Trainer Mirko Dickhaut: „Ich freue mich sehr, dass Dennis bei uns bleibt und wir zwei gute Torhüter haben. Natürlich gilt das Leistungsprinzip, doch Dennis geht mit einem klaren Vorsprung in die neue Saison und Tobias Wolf, der ja meine Nr. 1 in der 2. Mannschaft war, ist der Herausforderer.

Neben „Lammo“ steht für die neue Saison auch der 19jährige, gebürtige Fuldauer Torwart Tobias Wolf, der mit zum Aufstieg der 2. Mannschaft des KSV Hessen in die neu benannte Hessenliga (ehemals Oberliga) beigetragen hat, unter Vertrag.

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Montag, 23. Juni 2008

Veröffentlicht: 23.06.2008

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019