Löwen holen Hannoveraner Hünen Tobias Willers

NEUZUGANG Nach drei Mal Sebastian, jetzt auch drei Mal Tobias im neuen Kader von Fuball- Regionalligist KSV Hessen Kassel: mit Tobias Willers (Foto), der bei den Lwen das Trikot mit der Nr. 4 erhlt, unterschrieb am Dienstag nach Rckkehrer Tobias Oliev und Torhter Tobias Wolf der dritte mit diesem Vornamen und insgesamt der neunte Neuzugang fr die neue Saison

Der 20jährige erhielt einen 1+1- Vertrag (ein Jahr plus Option bei Qualifikation für 3. Bundesliga) und ist mit dem Gardemaß von 1,93 Metern der längste Akteur im Löwen-Team.

Der am 21. April 1987 in Hasede (Gemeinde Giesen, Landkreis Hildesheim) geborene kommt von Hannover 96. Dort gehörte der Innenverteidiger mit der Nr. 21 zum Bundesliga- Kader von Trainer Dieter Hecking (früherer Stürmer von Hessen Kassel in der 2. Bundesliga), kam jedoch ausschließlich in der 2. Mannschaft (mit 55 Punkten 6. Platz Oberliga Nord) zum Einsatz.

Dort spielte Tobias Willers unter Trainer Michael Schjörnberg bei den 96ern, wo im übrigen Jens Rehagel (31jähriger Sohn von Trainer Otto Rehagel) als Nachwuchskoordinator fungiert.

Trainer Matthias Hamann über den Neuzugang:"Wir haben von Dieter Hecking, bei dem Tobias im Bundesliga- Team von Hannover 96 mittrainiert hat, eine gute Auskunft und gute Referenzen über ihn erhalten. Er schätzt Tobias als gutklassigen Regionalligaspieler ein, der bei Hannover in der Oberliga etwas unterfordert war und jetzt bei uns die Chance hat, sich zu beweisen".

Fußballerische Stationen:

Seit 2002 Jugend Hannover 96, anschließend 2. Mannschaft bzw. in 2006/2007 Bundesliga- Kader

Jugend VfL Borussia Hildesheim

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Dienstag, 26. Juni 2007

Veröffentlicht: 27.06.2007

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.04.2019