Thorsten Bauer trifft per Doppelschlag

TESTSPIEL
Mit 4:0 (4:0) gewann Fußball-Oberligist KSV Hessen ein Testspiel beim Fuldaer Bezirksoberligisten SG Niederaula/Hattenbach.
um Abschluss des Trainingslagers in Kirchheim hatten die Kicker von Trainer Matthias Hamann verständlicherweise schwere Beine, ließen aber trotzdem den Ball gekonnt laufen. So trafen Martin Wagner (4.), Thorsten Bauer (30./33) per Doppelschlag und Cesar de Rosa (40.) zum Halbzeitstand.

Nach der Pause kam die zweite Mannschaft der Hessen zum Einsatz. Lediglich Keeper Mirko Bitzer spielte durch. Zum einen sollte die erste Garnitur nach dem anstrengenden Trainingslager geschont werden, zum anderen hatte der Landesliga-Aufsteiger keinen Testgegner für das vergangene Wochenende.

Einen Neuzugang können die Löwen im Trainingslager ebenfalls noch vermelden. Nach der Partie beim Landesligisten SVA Bad Hersfeld (3:2 für den KSV Hessen) gesellt sich offiziell auch Pascal Groß zur Mannschaft. Der 18-Jährige, der seit Tagen bei den Löwen mittrainiert, beim SVA zuletzt zwei Jahre in der A-Jugend spielte und einige Landesliga-Einsätze in der ersten Mannschaft hatte, erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Aus dem Oberliga-Kader freiwillig zurückgezogen hat sich Nico Radler. Der dienstälteste Löwe im Team begründete seine Entscheidung mit beruflicher Überlastung: "Ich kann meinen Beruf und den Fußball nicht mehr beiderseits 100-prozentig ausüben. Der Job leidet darunter, somit auch der Fußball und demzufolge wiederum die Familie. Das kann und darf nicht sein." Die Vereins-Verantwortlichen und Trainer Hamann begegnen dem Entschluss mit großem Respekt.

"Nico wird bei uns immer willkommen sein". Der 28-jährige Mittelfeldspieler wird künftig der Landesliga-Mannschaft zur Verfügung stehen.

<i>(HNA-Sportredaktion, 18.07.2005)</I>

Veröffentlicht: 18.07.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 14.11.2019