Mit Mirko Dickhaut zum 5:0-Sieg beim Bezirksoberligisten SSV Sand

SSV Sand - KSV Hessen Kassel 0:5 (0:2) Mit einem ebenso standesgemäßen wie ungefährdeten 5:0 (Halbzeit 2:0-) Sieg kehrten die Löwen vom Bezirksoberligisten SSV Sand, dem Team von Ex-KSV-Vertragsspieler Bernd Hüter, zurück. Erstmals in dieser Saison wirkte auch Rückkehrer Mirko Dickhaut (siehe Foto) mit und zwar über die gesamte Spieldauer.

KSV-Trainer Matthias Hamann setzte auf dem Sportplatz "Sander Höhe" 14 Akteure ein, darunter die Nachwuchsspieler Renato Kajasa und Dominik Schaumburg. Nach guten Torgelegenheiten brach Julio Cesar da Rosa in der 23. Spielminute den Brann gegen die sich achtbar aus der Affäre ziehenden Gastgeber, die gerade mal seit Montag wieder das Training aufgenommen haben.

Vor 200 Zuschauern erzielten Goce Malinov mit sattem Distanzschuß (38.) sowie Spielmacher Marc Arnold (65. per Strafstoß nach Foul an Bauer und 70.) und Renato Kajasa (67.) die weiteren Tore.

Zwar hatte der SSV Sand durchaus den Ehrentreffer verdient, doch der auffällige Youngster Oliv scheiterte am Pfosten und Ickler schoß einen Elfmeter über das Tor (83.).
Am morgigen Donnerstag um 17 Uhr reist der "Löwen-Tross" ins bis Sonntag andauernde Trainingslager nach Kirchheim.

<b>KSV Hessen:</b> Heidtke - Gölbasi (46. Kajasa), Schönewolf (46. Schaumburg), Cihan - Beyer, Dickhaut, Arnold, Wagner, Malinov - Cesar da Rosa (46. Latifiahvas), Bauer. Trainer: Matthias Hamann.

<i>Herbert Pumann
Presse-Referent KSV Hessen - 13. Juli 2005</i>

Aufstellung

Veröffentlicht: 13.07.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.07.2019