Zum Liveticker

Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch auf die nächsten Spiele hinweisen. Am Mittwoch 18.09. um 17:45 geht es zum Bitburger Kreispokal-Achtelfinale beim Kasseler SV und am darauffolgenden Samstag 21.09.ist um 14:00 TuS Dietkirchen im LOTTO-Hessenligaspiel im Auestadion zu Gast.

Reserve feiert Aufstieg in die Landesliga

FC Großalmerode - KSV Hessen II 0:5 (0:1) Nach einem 5:0-Sieg in Großalmerode ist die Reserve des KSV Hessen in die Landesliga aufgestiegen. Nach dem Schlusspfiff gab es für die Akteure des frisch gebackenen Bezirksoberliga-Meisters kein Halten mehr. "Der KSV ist wieder da", sangen die glücklichen Spieler des KSV Hessen Kassel II und etwa 100 löwen-Fans nach ihrem 5:0 (1:0)-Triumph beim FC Großalmerode und dem damit verbundenen Titelgewinn.

"Heute wird erst einmal gefeiert", strahlte Trainer Stefan Hildebrandt nach vollbrachter Tat. Dabei konnte der Erfolgscoach in den ersten 60 Minuten noch gar nicht mit dem Auftritt seiner Truppe zufrieden sein. Von der Gefährlichkeit eines 100-Tore-Angriffes war lange Zeit nichts zu bemerken, waren sich Jürgen Brill und der verletzte FC-Angreifer Tobias Sinzig an der Seitenlinie einig.

Der Meister berannte zwar pausenlos das Großalmeroder Tor, agierte vor und im gegenerischen Strafraum aber zunächst viel zu umständlich. Dann aber hatte Coach Hildebrandt bei der Einwechslung von Heinrich Stoller ein goldenes Händchen. Gerade einmal zehn Minuten war der Torjäger nach sechswöchiger Verletzungspause wieder auf dem Rasen, dazappelte das Leder nach seinem Schuss im Netz. Und mit diesem 2:0 war der Bann beim Meister gebrochen.

In Großalmerodes Hintermannschaft stimmte die Zuordnung nicht meht, und nun jubelten KSV-Spieler Fans nach weiteren Erfolgen im Minutentakt. Verdient war der Erfolg des Champion allemal, den lediglich bei einem mächtigen Germeroth-Freistoß musste KSV-Keeper Gibhardt seine Klasse unter Beweis stellen (64.).

<i>Foto: Fünf Tore, dann war´s klar: Mit Sektduschen freuten sich die Spieler der KSV-Hessen-Reserve im Schwarzenbergstadion in Großalmerode über den Aufstieg in die Fußball-Landesliga.

HNA-Sportredaktion / KSV Hessen, 23.05.05</i>

Tore: 0:1 Suslik (10.), 0:2 Stoller (71.), 0:3 Warnecke (75.), 0:4 Bollermann (78.), 0:5 Bollermann (84.).
SR: Flügel (Leimbach).
Z:250.

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 23.05.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.09.2019