U23 startet mäßig in die neue Saison.

U23 startet mäßig in die neue Saison.

KSV Hessen Kassel II - VfL 1886 Kassel 3:3 (2:0)

Mit nur einem Zähler stand die Mannschaft um Trainer Thorsten Hirdes nach dem ersten Heimspiel da, obwohl ein Dreier durchaus drin war.

Allerdings täuscht die relativ magere Punktausbeute ein wenig, denn im Auftaktspiel bot die neuformierten Zweite eine recht ordentliche Leistung. Beim 3:3 Unentschieden gegen den Lokalrivalen VfL Kassel machten die Junglöwen nach den ersten recht zähen 15 Minuten Druck und kamen nach Toren von El Hammiri und Fischer zum verdienten 2:0. Die Gäste beschränkten sich bis dahin lediglich auf die Defensive und lauerten auf Konter.

Die ergaben sich auch, denn nach dem 2:1 in der 46. Minute stand es in der 65. Minute plötzlich 2:2. Alles schien dann gut auszugehen, als wiederum Fischer kurz danach in der 67. Minute das 3:2 besorgte. Die junge Mannschaft, die bereits in der 5. Minute auf den verletzt ausgeschiedenen Abwehrchef Rashid Haidari verzichten musste, zeigte in der letzten Spielphase Nerven und schaffte es nicht, die 3 Punkte zu sichern, denn kurz vor Schluß bejubelten die Gäste, das 3:3.

Aufstellung:

Labonte, Gülsen, Bannenberg, Kauf, Fischer, Kunz (38. Zulbeari), Ochs, Appel, Zmiro, Haidari (5. Fangmeier), El Hammiri (60. Bredow)

Tore:

1:0 El Hammiri (34.), 2:0 Fischer (39.), 2:1 Melzer (47.), 2:2 Hurmaci (63.), 3:2 Fischer (66.), 3:3 Hurmaci (90., FE)

Zuschauer: 120

Bericht: Klaus Bachmann
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 10.09.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.10.2020