Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

U15 gewinnt verdient beim FSV Frankfurt

FSV Frankfurt U14 - KSV Hessen Kassel 1:4 (0:2)
U15 gewinnt verdient beim FSV Frankfurt

Am Samstag, den 08.09.2019 reiste die U15 zum Auswärtsspiel zum FSV Frankfurt. Zu erwähnen ist, dass die heimische U14 durch vier Regionalligaspieler aus der U15 verstärkt wurde.  

In den ersten 10 Minuten hatten die Junglöwen ihre Probleme ins Spiel zu finden. Die Gastgeber waren überlegen, ohne allerdings gefährlich vor das Tor der Kasseler zu kommen. Ab Minute 11 war der KSV gut im Spiel drin.
Er erarbeitete sich eine Reihe an sehr guten Torchancen heraus. In Minute 19 gab es einen tollen Sololauf von Eduard Grosu, der in den Strafraum eindrang und dort den Laufweg des Gegners kreuzte, so dass er nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß ließ sich der Kapitän Eray Cetinkaya, der eine tolle Partie spielte, nicht entgehen. Er machte ganz sicher das 1:0 für die Junglöwen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt dominierte die U15 des KSV die Partie. Sie erarbeiteten sich teilweise sogar 100%ige Torchancen im Minutentakt. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit konnte Eray Cetinkaya durch einen sehenswerten Treffer in den Winkel das 2:0 für die Kasseler erzielen. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Im Durchgang zwei machten die Löwen da weiter, wo sie im Durchgang 1 aufgehört hatten. In Minute 44 bekam Justin Gümbel den Ball stark in den Lauf gespielt, schoss erst den Torwart an, der den Ball gut pariert hatte, beim Nachschuss dann dem Torwart aber keine Chance mehr ließ. Justin schoss den Ball mit Wucht ins Tor. Ab Minute 48 haben die Löwen leider den Faden des Spiels aus der Hand gegeben, der FSV kam besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Chancen, welche der Kasseler Torhüter Phil Ullrich parierte. Er hielt mit seinen tollen Reflexen die U15 weiter im Spiel. In Minute 56 fiel dann doch der Anschlusstreffer durch einen unhaltbaren Schuss zum 1:3. Frankfurt machte weiter Druck, Kassel versuchte gegenzuhalten, was ihnen größtenteils gelang. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit machte Henrik Peter den Deckel endgültig drauf. Nach einer Ecke, nachdem der Torwart den Ball erst klärte, erzielte Henrik Peter das 4:1 per Kopf. Am Ende war es eine ordentliche Leistung der U15 des KSV.

Es spielten:

Ullrich, Jungk (54. Witt), Cetingkaya, Gümbel, Grosu, Koch, Michels (51. Göbel), Winter, C.Böyükata (48. Schmidt) Fischer, Liehr (48. Peter)

Außerdem im Kader:

Chaudhry (ETW), Hofert

Bericht: Meik Goczol
Bilder: Andreas Winter

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

FSV Frankfurt U14 - U15

Bildergalerie

Veröffentlicht: 10.09.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.09.2019