KSV gegen Hünfeld fast ausgerutscht

TESTPSPIEL Fußballtest endet 2:2. Fast wären die Löwen ausgerutscht. Auf schneebedecktem Boden reichte es für den Fußball-Oberligisten KSV Hessen gestern im Test gegen den Landesliga-Tabellenführer Hünfelder SV nur zu einem 2:2-Unentschieden. Die Gäste hatten bereits 2:0 in Führung gelegen, ehe Thorsten Bauer (40.) und Thorsten Schönewolf (75.) jeweils nach Flanke von Daniel Beyer wenigstens noch das Remis sicherten. Insbesondere in der ersten Hälfte wirkten die Nordhessen müde. Hünfeld dominierte, kam mit den Bedingungen besser zurecht. Und ging auch mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Bauer änderte sich das Bild. Die Löwen wurden stärker und schnürten die Gäste teilweise in ihrer eigenen Hälfte ein. Mehr als der Ausgleich sollte ihnen aber nicht mehr gelingen.


<i>(BRE / HNA-Sportredaktion, 21.02.05)</i>

KSV Hessen: Stollberg - Wirth, Schönewolf, Tews (80. Penkala) - Beyer, Busch, Chalaskwiewiz (65. Moskaltschuk), Rudolph, Keim - Cesar, Bauer (80. Bollermann).

Veröffentlicht: 21.02.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.09.2019