Der KSV Hessen Kassel gewinnt zweiten Test erneut mit 8 Treffern

FSG Efze 04 - KSV Hessen Kassel 0:8 (0:3)

Vor ca. 450 Zuschauern gewann der KSV Hessen Kassel sein zweites Testspiel bei der FSG Efze 04 mit 8:0 (3:0). Das Spiel fand im Rahmen der Festwoche zum 100. Jubiläum des FTSV Harle 1919 statt.

Sebastian Schmeer nutzte gleich zu Beginn des Spiels in der zweiten Spielminute eine seiner Möglichkeiten zum Führungstreffer. Anschließend dauerte es nach einigen vergeben Chancen bis zur 37. Minute, in der wiederum Schmeer mit einem sehenswerten Seitfallzieher im gegnerischen Strafraum aus halbrechter Position zum 0:2 treffen konnte. Nur sechs Minuten später vergab Adrian Bravo Sanchez die Möglichkeit zum 0:3, in dem er einen Elfmeter nicht verwandeln konnte. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte erneut Schmeer mit seinem dritten Treffer nach einer Flanke von Nael Najjar von der rechten Seite und erzielte damit einen lupenreinen Hattrick unmittelbar vor dem Pausenpfiff in der 45. Minute.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte dann Bravo Sanchez in der 47. Minute mit seinem zweiten Elfmeter den Gästekeeper zum 0:4 überwinden. Die nächsten Tore fielen dann in der 55. und 58. Spielminute durch Luis Allmeroth und wiederum Bravo Sanchez zum 0:5 bzw. 0:6. Die einzige gelbe Karte für den KSV verdiente sich Jan-Philipp Häuser nach 62 Minuten durch eine etwas deftigere Zweikampführung im Mittelfeld. Der ehemalige U19-Spieler Marius Rohde markierte dann 14 Minuten vor Schluss das 0:7 durch einen Flachschuss im Strafraum aus halbrechter Position, bevor zwei Minuten später der Gästekeeper bei einem Fernschuss von Mitrou den Ball noch mit der Hand an die Latte lenken, und damit das 0:8 verhindern konnte. Einen sehenswerten Treffer erzielte Allmeroth in der 81. Spielminute, in dem er eine Hereingabe am Fünfmeterraum mit der Hacke flach unten links zum 0:8 platzieren konnte. Den Schlusspunkt setzte erneut der Gästekeeper, der in der 85. Minute einen Schuss von Bravo Sanchez wiederum mit der Hand an die Latte lenken konnte.

 

 

KSV Hessen Kassel (1. Halbzeit):

Hartmann (TW) – Najjar, Urban, Mißbach, Stang – Bravo Sanchez, Schwechel – Durna, Fischer, Iksal – Schmeer

 

KSV Hessen Kassel (2. Halbzeit):

Groeteke (TW) – Brandner, Allmeroth, Häuser, Stang – Bravo Sanchez, Rohde – Durna, Mitrou, Iksal – Mogge

 

Schiedsrichter: Sascha Bauer

 

Tore: 0:1 Schmeer (2.), 0:2 Schmeer (37.), 0:3 Schmeer (45.), 0:4 Bravo Sanchez (47. FE), 0:5 Allmeroth (55.), 0:6 Bravo Sanchez (58.), 0:7 Rohde (76.), 0:8 Allmeroth (81.)

 

Gelbe Karte: Häuser (62.)

 

 

Bericht: Ortwin Lange

Bilder: Ortwin Lange

Aufstellung

Bildergalerie

FSG Efze 04 - KSV Hessen Kassel

Bildergalerie

Veröffentlicht: 22.06.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.11.2019