U10 startet souverän in die neue Hallensaison

U10 startet souverän in die neue Hallensaison

Am vorletzten Wochenende stand für die U10 des KSV Hessen Kassel gleich ein Mammutprogramm zum Start in die Hallensaison an. Zuerst spielte man ein Turnier in Borken, danach gab es die Weihnachtsfeier und am Sonntag wurde ein Turnier in Lehrte bei Hannover, u.a. gegen Hannover 96, Eintracht Braunschweig, 1. FC Magdeburg und viele mehr gespielt.

Am Samstag, den 24.11. war eigentlich nur die Weihnachtsfeier für die kleinen Löwen am Nachmittag geplant. Aber weil es ja so ganz ohne Wettkampf für unser Trainerduo Lena Krause und Martin Klimanek nicht geht, folgte man kurzerhand noch der Einladung der Sportsfreunde aus Borken zu einem gut besetzten E1 Turnier im Jeder gegen Jeden Modus.

Als erneut jüngste Mannschaft im Teilnehmerfeld überzeugte man vom Start weg. Die Auftaktpartie gegen Bad Zwesten gewannen unsere Junglöwen mit 4:0 bei einer Spielzeit von 10 Minuten. In der zweiten Partie des Tages gegen die U11 vom VfL Kassel dominierten unsere Löwen zwar auch das Spielgeschehen, aber der Ball wollte trotz einiger Aluminiumtreffer nicht über die Linie und so trennte man sich 0:0. Gegen die E1 der FSG Gudensberg spielten unsere Jungs einen fantastischen Fußball, erinnerten sich auch wieder wo das Tor stand und siegten absolut verdient mit 3:0. Gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Wabern geriet man unglücklich mit 1:0 in Rückstand. Doch unsere Löwen bewiesen Moral und drehten die Partie mit 2:1. Also musste das letzte Spiel des Tages gegen Marburg die Entscheidung bringen. Mit weiteren 3 Punkten wäre der Turniersieg den Löwen nicht mehr zu nehmen gewesen. Doch vielleicht etwas zu selbstsicher und unkonzentriert geriet man auch in diesem Spiel durch zwei Unaufmerksamkeiten schnell in Rückstand. Der KSV warf zwar nochmal alles nach vorne, doch 10 Minuten sind dann doch wenig Zeit und man kassierte durch einem Konter sogar noch das 3:0.

Am Ende steht ein starker 2. Platz beim ersten Hallenturnier der Saison und das in einem Teilnehmerfeld mit nur älteren Jahrgängen. So dass man nach einer kurzen Enttäuschung nachmittags noch eine tolle Weihnachtsfeier zusammen erleben konnte und die Erfolge der Hinrunde dementsprechend gewürdigt wurden. Außerdem stand ja am nächsten Tag bereits das nächste Highlight im Terminkalender.

Es spielten: Donovan Elser (Tor), Matthis Bargheer, Leonardo Treglia, Simon Rombach, Antonio Semmler, Ole Hilgenberg (C), Milan Kardas, David Klimanek

Veröffentlicht: 04.12.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.02.2019