Menü öffnen
VERLAUF
U19-Junioren lassen Senioren des TSV Besse keine Chance
Startseite
Liveticker
KSV Hessen Kassel
FC Eddersheim
3:0
U19-Junioren lassen Senioren des TSV Besse keine Chance
TSV Besse (1. Mannschaft) - KSV Hessen Kassel 1:10 (0:6)

U19-Junioren lassen Senioren des TSV Besse keine Chance

Zur offiziellen Einweihung des frisch restaurierten B-Platzes folgten die U19-Junioren am Dienstag, dem 11.09.18, einer Einladung des TSV Besse.

In einem sehr fairen Freundschaftsspiel gegen die Seniorenmannschaft des TSV, die aktuell als Spitzenreiter die Kreisliga A Schwalm-Eder ohne Punktverlust anführt, überzeugte der gesamte Kader der Jahrgänge 2000/2001 mit spielerischer Dominanz.

Trainer Christian Andrecht nutzte dieses Spiel, um allen Spielern des großen Kaders Spielpraxis zu geben. So startete man weitgehend mit dem jüngeren Jahrgang in die erste Halbzeit, während der andere Teil des Kaders unter Anleitung von Co-Trainer Christoph Wiegand draußen Trainingsübungen absolvierte und drei Spieler (TW Jonas Labonte, Luca Wendel und Serkan Durna) bei der Hessenauswahl in Grünberg weilten.

Und die Jungs, von denen die meisten in den ersten Saisonspielen noch nicht viel Einsatzzeit hatten, machten ihre Sache von Beginn an richtig gut. Schnell übernahm man das Kommando auf dem Platz und Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber.

Bereits in der 6. Spielminute köpfte Alessandro Vizza nach schöner Flanke von Leonardo Zornio zum 0:1 ein. Und nachdem sich Hakim Melzer an der Strafraumgrenze durchsetzte und den Ball schön auflegte, war es erneut Alessandro, der zum 0:2 einschob (12.). Vier Minuten später stand dann Hakim Melzer nach einem langen Ball von Mustafa Hamidi im Strafraum bereit und lupfte den Ball gekonnt zum 0:3 über den Torwart (16.).

Erst nach über 20 Minuten kam das erste Lebenszeichen der Besser Senioren. Doch der Stürmer verzog freistehend am 11-Meter-Punkt deutlich.

Dies sollte auch die einzige Möglichkeit des Kreisliga-Spitzenreiters in der ersten Halbzeit bleiben.

Vielmehr rollte der spielfreudige Junglöwen-Express auf dem nagelneuem Rasen weiterhin auf das Besser Tor. Während auch noch die ein oder andere Chance nicht sauber zu Ende gespielt wurde, erhöhten Argjend Zulbeari (25.), Hakim Melzer (39., auf Ablage von Nuri Huseini) und erneut Alessandro Vizza per Kopf nach Flanke von Valton Kodra (42.) zur deutlichen 0:6-Pausenführung.

Mit Flutlicht ging es in der zweiten Halbzeit weiter und Leonardo Zornio brauchte nur zwei Minuten, um sich an der Strafraumgrenze durchzusetzen und zum 0:7 einzuschieben (47.).

In den nächsten Minuten ließen unsere Jungs dann im Gefühl des sicheren Sieges sichtbar nach, das Spiel nach vorne stockte und man ließ die Gastgeber ein stückweit ins Spiel kommen. Und plötzlich stand der zur Halbzeit eingewechselte Besser Stürmer Halmat Ibrahim äußerst sträflich mutterseelenallein in unserem Strafraum und brauchte nur noch am machtlosen Torwart Alexander Kelb zum 1:7-Anschlusstreffer einzuschieben (56.).

Das war dann auch der Zeitpunkt für Trainer Andrecht, um zwischen der 60. Und 65. Minute fast komplett durchzuwechseln und einen großen Teil der Stammformation ins Spiel zu bringen. So wurde in den letzten 25 Minuten nochmal der Druck auf die Gastgeber erhöht.

Zum Abschluss ließ unser etatmäßige Kapitän und Mittelstürmer, Marcel Fischer, mit einem lupenreinen Hattrick nochmal sein Können aufblitzen (70., 80., 88.), so dass am Ende ein verdienter 10:1-Sieg stand.

Die Spieler und das Funktionsteam der A-Junioren bedanken sich beim TSV Besse für diesen gelungenen Testspielabend, insbesondere für die Fairness auf dem Platz und die Gastfreundschaft auch außerhalb des Platzes.

Am Sonntag, den 16.09.18, 12.30 Uhr erwartet man nun zum nächsten Hessenliga-Heimspiel den bislang punktlosen Tabellenletzten Rot-Weiß Frankfurt auf dem G-Platz.

Aufstellung:

Kelb, Urban, Hamidi (67. Valdrin Kodra), Zornio (67. Müller), Zulbeari (67. Rohde), Jozanovic (67. Wieczorek), Valton Kodra (46. Schneider), Vizza (59. Stang), Huseini (67. Schmeer), Saure (67. Koch), Melzer (59. Fischer)

Auch im Kader:  Groeteke (ETW), Rohde

Tore:

0:1 & 0:2 Vizza (5., 10.), 0:3 Melzer (14.), 0:4 Zulbeari (22.), 0:5 Melzer (35.), 0:6 Vizza (43.), 0:7 Zornio (47.), 1:7 Ibrahim (55.), 1:8 & 1:9 & 1:10 Fischer (71., 81., 90.)

Bericht und Fotos: Frank Hollborn

 

Bildergalerie

U19 in Besse
U19 in Besse

Bildergalerie

Veröffentlicht: 14.09.2018


Nächstes Spiel
Hünfelder Sportverein

Samstag, 24.11.18, 14:30
KSV Hessen Kassel
-
Hünfelder SV

Spiele Diff. Punkte
1 FC Gießen FC Gießen 19 54 50
2 FC Bayern Alzenau Bayern Alzenau 18 30 44
3 KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 19 20 40
4 SC Waldgirmes SC Waldgirmes 19 5 30
5 SV Rot-Weiß Hadamar SV Rot-Weiß Hadamar 18 11 29
6 KSV Baunatal KSV Baunatal 18 3 29
7 SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 16 8 25
8 FC Eddersheim FC Eddersheim 18 -4 24
9 VFB Ginsheim VfB Ginsheim 18 -6 24
10 FSC Lohfelden FSC Lohfelden 17 -1 21
11 Türk Gücu Friedberg Türk Gücu Friedberg 18 -3 20
12 FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 19 -3 20
13 Hünfelder Sportverein Hünfelder SV 17 -20 18
14 SC Viktoria Griesheim Viktoria Griesheim 17 -21 17
15 SpVgg 03 Neu-Isenburg SpVgg Neu-Isenburg 17 -17 16
16 SV Buchonia Flieden Buchonia Flieden 17 -19 10
17 FC Ederbergland FC Ederbergland 17 -37 10

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Finn Thordsen
Julie Bannenberg
Pia Bannenberg
Patrick Brandt
Norbert Diegler

Unsere Partner

PLATIN-PARTNER

TRIKOT-PARTNER

GOLD-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

INTERNET-DIENSTLEISTER

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.11.2018