Verdienter Sieg der U12 Löwen in Hofgeismar

TSG Hofgeismar - KSV Hessen Kassel 1:4 (0:3)
Verdienter Sieg der U12 Löwen in Hofgeismar

Am 10.11.2018 trat unsere U12 ihr Serienspiel auf dem Sportplatz "Am Anger" in Hofgeismar an.

In der 3. Spielmiunte setzt sich Lennart auf der linken Außenseite durch und passte quer nach innen auf Lasse, so dass dieser nur zum 1:0 einschieben musste. Vom Trainerteam einstudierte lange Halbbälle durch die beiden spielstarken Abwehrspieler Efekan und Linus sorgten immer wieder für Gefahr vor dem Hofgeismarer Tor. Sicherlich liefen die Löwenjungs auch das ein oder andere Mal in die gut organisierte Abseitsfalle. Die Laufwege im Angriff allerdings sollten sicherlich noch verbessert werden. Der pfeilschnelle Colin machte über rechts ordentlich Dampf. Kjell setzte mit einem super Pass in den freien Raum Colin in Szene und dieser sorgte für das 2:0 in der 18. Spielminute. Wiederum Lasse sorgte für den 3:0 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit setzte sich Lennart vielfach über die linke Seite durch und hatte das 4:0 auf den Füßen. Jedoch konnte der Gegner gerade noch 5 Meter vor dem Tor dazwischen grätschen. Die technisch versierten Kjell und Pelle in der Mitte verteilten die Bälle sehr umsichtig und spielten gute eröffnende Pässe. Der stark aufspielende Jakob räumte vor der Abwehr ab und spielte gute vertikale Bälle in die Spitze. Kjell musste dann mit einer Schulterverletzung raus dafür rückte Linus in das Mittelfeld. In der 39. Minute fiel das 4:0 durch Lasse. Aus der Abwehr sorgte Joni durch gute Flanken aus dem Halbfeld und Mika durch gezielte Pässe immer wieder für brenzlige Situationen. Max verteilte die Bälle und konnte viele Zweikämpfe für sich entscheiden. Der eingewechselte Finn spielte stark über die linke Seite und konnte sich gut durchsetzen. Pelle hatte Pech, als der Torhüter einen langen Ball von Mika gerade noch so wegkicken konnte. Lasse und Colin verschossen dann noch freistehend. Dem schussgewaltigen Linus fehlte in der 47. Minute etwas Glück, als sein 10 Meter Hammerschuss der Torhüter irgendwie noch berühren und über das Tor lenken konnte. Die Löweneltern hatten schon das Toooorrrr auf den Lippen. Der Ehrentreffer zum 4:1 fiel dann in der 55. Minute. Die Löwen standen in der 2. Halbzeit etwas höher und die Spieler wurden auf für sie fremden Positionen gestellt. Das gehört zum Konzept des KSV und wird vom Trainerteam so umgesetzt. Die Abstimmung war somit nicht mehr ganz wie in der ersten Halbzeit gegeben. So konnten die Hofgeismarer den einen oder anderen Konter setzten. Jedoch verpufften diese meistens schnell. Joni und Mika standen sehr gut und sorgten nach gewonnenen Zweikämpfen immer wieder sofort für Tempo nach vorne. In der letzten Minute konnte sich Pelle nach Pass von Max gut durchsetzen und lief alleine auf das Tor zu. Den Schuss parierte der gegnerische Torhüter aber gut.

Unter dem Strich sah man ein klar dominierende Löwenmannschaft und einen hoch verdienten Sieg. So kann es für die U12-Löwen weitergehen.

Aufstellung:

Umbach, L. Ludwig (42. Mahner), Kocabey (37. M. Ludwig), Schönewolf (42. Erfurth), Kersten (31. Ruzicka), Kniep, Findler, Hellmuth, Kuntze

Tore:

0:1 Schönewolf (3.), 0:2 Kniep (18.), 0:3 & 0:4 Schönewolf (22., 39.), 1:4 (55.)

Bericht: C. Hermann

Aufstellung

Veröffentlicht: 12.11.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.04.2019