U14 erkämpft sich Punkt in Wolfsanger

TSV Wolfsanger - KSV Hessen Kassel 2:2 (1:1)
U14 erkämpft sich Punkt in Wolfsanger

Wie erwartet wurde es das schwere Spiel gegen die körperlich stark überlegenen Gastgeber.

Unsere Jungs versuchten auf dem harten und holprigen Rasenplatz den Ball laufen zu lassen, was aber nicht immer gut funktionierte.

Durch das unpräzise Passspiel wurde sie immer wieder in Zweikämpfe verwickelt, in denen Wolfsanger seine körperliche Überlegenheit ausspielen konnte.

So war dann Wolfsanger auch zu Beginn die überlegene Mannschaft, die durch Freistöße und Eckbälle sehr gefährlich vor unserem Tor agierten. Unsere Jungs hielten aber gut dagegen und bekamen das Spiel besser in den Griff.

Genau in dieser Phase dann aber doch die kalte Dusche zum 1:0 (17 min). Nach einem Abspielfehler im Mittelfeld, wurde der Wolfsanger Stürmer halbrechts auf die Reise geschickt und dieser ließ dann unserem Torwart Phil Ullrich mit einem satten Schuss ins lange Eck keine Chance.

Unsere Jungs ließen sich aber nicht irritieren und spielten weiter schnell nach vorne. Ohne sich aber entscheidend durchsetzen zu können.

In der 26. Minute wurde dann Emre Boeyuekata an der Strafraumgrenze regelwidrig zu Fall gebracht und Eduard Grosu trat zum Freistoß an.

Seinen gut platzierten Freistoß, wehrte ein Wolfsanger Spieler mit der Hand ab und es gab Elfmeter.

Diesen verwandelte Emre Boeyuekata dann sicher zum 1:1 Halbzeitstand.

Es waren dann gerade einmal 5 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, als unsere Jungs den nächsten Dämpfer hinnehmen mussten.

Eine Ecke von Wolfsanger wurde zu kurz abgewehrt und die Direktabnahme vom Wolfsanger Rückraumspieler landete vom Innenpfosten zum 2:1 im Netz (40. Min).

Die Antwort unserer Jungs ließ aber nicht lange auf sich warten.

Eduard Grosu setzte sich im Mittelfeld gekonnt durch und passte auf Emre Boeyuekata. Der sah den halblinks mitgelaufenen Arlind Dullovi und spielte diesen den Ball in den Lauf. Mit einem Satten Schuss ins lange Eck ließ Arlind dann dem Torwart keine Chance und es stand 2:2 (44. Min).

Zwischen der 50. und 55. Minute dann die stärkste Phase unsere Junglöwen, mit drei Großchancen.

Zuerst setzte sich Leon Hofert auf der rechten Außenbahn durch Flankte auf Emre Boeyuekata. Sein Schuss wurde aber vom Torwart abgewehrt und den Abpraller schoss Arlind Dullovi aus 7m über das Tor.

Dann eroberte sich Lars Michels im Mittelfeld den Ball und passte in den Lauf von Emre doch der scheiterte im eins gegen eins Duell am guten Torwart von Wolfsanger.

Nur zwei Minuten später wurde Emre von Eduard Grosu auf die Reise geschickt. Doch auch hier behielt der Torwart im direkten Duell wieder die Oberhand und klärte zur Ecke.

Zum Schluss, als die Kräfte unserer Jungs etwas schwanden, kam Wolfsanger noch zu zwei guten Möglichkeiten.

Zuerst  klärte unser Torwart Phil Ullrich einen Weitschuss aus 20m zur Ecke und dann entschärfte er mit einer klasse Parade einen Schuss aus 7m.

Das hätte gut und gerne die dann unverdiente Führung für Wolfsanger sein können.

Am Ende musste man somit mit einem erkämpften Punkt zufrieden sein.

Für unsere Junglöwen spielten:

Phil Ullrich (TW), Dumitru Farcas, Niklas Heiderich, Eray Cetinkaya, Max Lange, Eduard Grosu, Aaron Brethauer, Jonah Becker, Lars Michels, Lukas Geisler, Emre Boeyuekata,  Hamad Chaudhry (ETW), Can Boeyuekata , Max Heinemann, Idris Abdulrahman, Arlind Dullovi, Leon Hofert und Julijan Injic

Bericht: A. Michels
Fotos: S.Brethauer

Aufstellung

Bildergalerie

U14 in Wolfsanger

Bildergalerie

Veröffentlicht: 30.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.04.2019