U17 holt wichtigen Dreier in Walldorf

U17 holt wichtigen Dreier in Walldorf

SV Rot-Weiß Walldorf - KSV Hessen Kassel 1:2 (1:0)

Nach 6 Spielen mit 6 Punkten war unsere U17 nun nach Walldorf gereist, um endlich wieder einen 3-er einzufahren. Man wollte sich endlich aus dem Keller befreien, um der doch sehr ausgeglichenen Liga zu zeigen, dass man Ambitionen für die obere Tabellenhälfte hat.

Die erste Halbzeit lief für unsere Jungs alles andere als optimal. Weder kämpferisch, noch spielerisch kam die U17 in Walldorf ins Spiel. Das Zweikampfverhalten und die Kompaktheit fehlten, sodass der Gegner verdient mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit ging.

Aus der Kabine wieder zurück auf dem Platz zeigten die Jungs eine 180 Grad Wendung. Endlich waren die Jungs bereit, die von den Trainern Alaa und Maresca eingeforderte körperliche Präsenz an Tag zu legen. Sie fanden somit gut ins Spiel. Mit der richtigen Einstellung kam auch dann die spielerische Qualität wieder. Per Doppelschlag kurz nach Wiederanpfiff trafen Cifci (45.) und Klein (46.) zum Ausgleich und zur Führung. Unsere U17 hatte von da an das Spiel im Griff. Dem Gegner gelang zwar ab und zu ein Befreiungsschlag, jedoch ohne letzte Konsequenz und somit ohne Erfolg.

Unterm Strich haben sich die Jungs wieder ins Spiel zurückgekämpft und am Ende auch verdient die 3 Punkte mit nach Kassel zurückgebracht. Für das kommende Spiel erwarten die Trainer die Moral der zweiten Halbzeit ab der ersten Spielminute, um gegen die starke Mannschaft aus Fulda zu Hause vor der Ferienpause noch einmal punkten zu können.

Aufstellung:

Havolli, Luckhardt (65. Löber), Schade, Asare, Malakcioglu (41. Suntrup), Klein, Deichmann, Trailing, Cifci (80+2. Schmidt), Bucan (52.), Schmincke

Tore:

1:0 Spamer (30.), 1:1 Cifci (45.), 1:2 Klein (46.)

Bericht : Manuel Maresca
Bilder: Joachim Suntrup

Bildergalerie

RW Walldorf - U17
RW Walldorf - U17

Bildergalerie

Veröffentlicht: 28.09.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.01.2019