U23 verliert knapp in Reichensachsen.

SV Reichensachsen - KSV Hessen Kassel II 2:1 (1:0)
U23 verliert knapp in Reichensachsen.

Schade, mit einem Sieg wäre die U23 bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Hombressen/Udenhausen herangekommen, aber der SV aus Reichensachsen, machte dem Trainer-Duo Thorsten Hirdes und Sebastian Busch einen Strich durch die Rechnung.

Von Beginn an machten die Junglöwen Druck und waren die überlegene Mannschaft. Dies allerdings nur bis zum Strafraum der Gastgeber, die fast ausschließlich auf Fehler lauerten, um zu kontern. Das kam selten vor, reichte aber zum 1:0 in der 10. Minute nach einem strammen Schuss von Röder aus 18 Meter, der für Nicklas Neumann unhaltbar links oben einschlug.

Zur Pause blieb es bei dieser knappen Führung des SV.

Im 2. Abschnitt das gleiche Bild. Optische Überlegenheit unserer Mannschaft, aber im Endeffekt verlor man zu viele Zweikämpfe und vergab zudem die herausgespielten Chancen. Das rächte sich natürlich, denn in der 57. Minute erhöhten die Hausherren auf 2:0.

Die Offensive wurde nun gestärkt und Hoffnung kam nochmal auf als Christian Wollenhaupt in der 81. Min. auf 1:2 verkürzte.

Dabei blieb es, trotz weiterer Bemühungen der Löwen. Da war wohl mehr drin.

Aufstellung:

Neumann, Kim, Vollgraf, Wollenhaupt, Osmanoglu, Mitrou, Fangmeier, Bredow, Hamidi, Yikar, Iksal.

Bank: Winterhagen, Bannenberg, Owuso, Sattorow, Sahitaj.

Bericht:  Klaus Bachmann

Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

U23 in Reichensachsen

Bildergalerie

Veröffentlicht: 23.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.04.2019