U23 2:0 Heimsieg gegen Wolfhagen

KSV Hessen Kassel II - FSV Wolfhagen 2:0 (2:0)
U23   2:0 Heimsieg gegen Wolfhagen

Nach zuletzt 2 Niederlagen in Kleinalmerode und beim OSC Vellmar II, gewannen die Junglöwen am Mittwochabend auf dem G-Platz mit 2:0 gegen den FSV Wolfhagen.

Die knapp 100 Besucher sahen in den ersten 45 Minuten ein ordentliches Spiel der Mannschaft von Thorsten Hirdes und Sebastian Busch, die nach einem abgefälschten Schuss von Rene Ochs bereits in der 10. Minute verdient in Führung ging.

Das 2:0 nach 25 Minuten durch einen von Murat Osmanoglu verwandelten Handelfmeter brachte die sichere Pausenführung.

Nach dem Wechsel ein Bild, das viele Fans der „Zweiten“ schon seit Längerem kennen.

Die Mannschaft gab das Spiel aus der Hand und machte dadurch die Gäste aus Wolfhagen, die vor dem Wechsel relativ unauffällig spielten, stark. Mehrere gute Gelegenheiten vergaben sie, bzw. konnte der aufmerksame Niklas Neumann parieren.

Auch Lukas Iksal wurde nun „gedoppelt“, sodaß es für ihn schwieriger wurde seine Torgefährlichkeit auszuspielen. Allerdings überstand man die Druckphase des Gegners und musste keinen Anschlusstreffer hinnehmen, der wie so oft Nervosität und Unsicherheit ins Spiel gebracht hätte und so konnte sich das Team am Ende über die 3, letztlich doch verdienten Punkte und den 4. Tabellenplatz - nur 2 Punkte hinter dem Spitzenduo - freuen.

Die gute Position festigen, könnten die Jungs bereits am kommenden Sonntag in einem weiteren Heimspiel um 15 Uhr gegen die SG Hombressen/Udenhausen und würden sich über eine ordentliche Kulisse sehr freuen.

Aufstellung:

Neumann, Mitrou (83. Sahitaj), Kim, Vollgraf, Wollenhaupt, Iksal (90. Owusu), Osmanoglu, Ochs, Knopf, Bredow (88. Yikar), Appel

Tore:

1:0 Kaiser (16., ET), 2:0 Osmanoglu (22., 11-m)

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für KSV (90.+3)

Bericht: Klaus Bachmann

 

Bilder: Jürgen Röhling

Bildergalerie

U23 - FSV Wolfhagen

Bildergalerie

Veröffentlicht: 08.09.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.02.2019