Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

Frauen wieder siegreich

KSV Hessen Kassel - SC Soisdorf 2:1 (2:0)
Frauen wieder siegreich

Im dritten Heimspiel diese Saison konnten unsere Löwinnen einen 2:1 Sieg gegen den SC Soisdorf einfahren und bleiben damit zuhause weiterhin ungeschlagen.

Die ersten 45 Minuten begannen rasant. Unsere Löwinnen machten da weiter wo sie am vergangenen Samstag aufgehört hatten. Früh setzen sie die Gäste unter Druck und erspielten sich in den ersten Minuten gleich gute Chancen. Bereits in der sechsten Minute sollte das auch zum Erfolg führen. Sophia Hamel setzen sich in der eigenen Hälfte klasse durch und spielte den Ball auf Kim Schade, die weiter zu Isabell Vieira passte. Vieira blieb vor dem Tor ruhig und schob gekonnte zur 1:0 Führung ein. Elf Minuten später erhöhte Lisa Lattermann mit einem Weitschuss auf 2:0. Danach ergaben sich mehrere Chancen, die leider nicht zur höheren Führung genutzt werden konnten. Die Gäste hatten Schwierigkeiten ihr Spiel aufzubauen und kamen nicht wirklich gefährlich auf das Tor unserer Frauen zu. Lediglich zweimal musste KSV-Torfrau Carolin Fuchs beherzt eingreifen. So blieb es bis zur Pause bei der verdienten 2:0 Führung.

Nach der Pause ein eher ungewöhnlicher Wechsel. Torfrau Carolin Fuchs hatte sich an der Hand verletzt und konnte nicht weiterspielen. Josefine Gück wurde für sie eingewechselt. Unsere Frauen fanden relativ gut in die zweite Halbzeit, liefen die Gäste weiterhin hoch an und erspielten sich Chancen. Das alles führte aber nicht zum gewünschten Tor und somit war es weiterhin keine leichte Partie. In der 58. Minute fand auch Lena Ghebreselasie den Weg ins Spiel (für Kim Schade). Kurz danach passierte dann das, was einige befürchtet hatten: einmal nicht aggressiv den Gegner angegangen und so konnten die Gäste auf 2:1 verkürzen. Das gab ihnen noch einmal neue Kräfte und in den folgenden Minuten setzen sie die Löwinnen Abwehr mächtig unter Druck. Doch diese hielt stand. Im Gegenzug ließen unsere Frauen aber vorne auch nicht nach, doch der finale Pass kam nicht an oder der Torabschluss war zu ungenau. In der 71. Spielminute wurde dann Franziska Koch für Viviane Munsch eingewechselt, was noch einmal für neues Tempo auf der Außenbahn sorgte. Doch es blieb bei verdienten 2:1 Sieg für unsere Frauen.

Fazit: Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Unsere Löwinnen mussten durchaus mit einer höheren Führung in die Halbzeitpause gehen und hätten so den Gegner schon nach 45 Minuten aus dem Spiel nehmen müssen. So machten sie ihn durch einen unnötigen Anschlusstreffer erneut stark und es spannender als es hätte sein sollen.

Tore: 1:0 (6.) Isabell Vieira, 2:0 (17.) Lisa Lattermann, 1:2 (58.) Nina Spilke

Es spielten: Carolin Fuchs (ab 46.) Josefine Gück – Alina Weiß, Alina Diehl, Katrin Sirringhaus, Lena Krause – Lisa Lattermann, Sophia Hamel, Sophie Mason – Kim Schade (ab 58. Lena Ghebreselasie), Viviane Munsch (ab 71. Franziska Koch), Isabell Vieira

Vorschau: Am kommenden Samstag reisen unsere Frauen zum ungeschlagenen Tabellenführer FSV Hessen Wetzlar III. Anstoß ist um 18 Uhr.

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 14.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019