C-Juniorinnen gewinnen nach dramatischer Schlußphase im letzten Hinrundenspiel

KSV Hessen Kassel - FFC Pohlheim 2:1 (1:0)
C-Juniorinnen gewinnen nach dramatischer Schlußphase im letzten Hinrundenspiel

Zum letzten Hinrundenspiel hatte man die C-Mädels aus Pohlheim zu Gast. 

Von Beginn an war es das erwartete Spiel auf Augenhöhe und die Mädels beider Seiten kämpften vom ersten bis zum sprichwörtlichen letzten Spielzug um jeden Meter auf dem Feld. Leider blieb aus diesem Grund teilweise die Spielkultur auf der Strecke. Dennoch ging es gleich munter los und Katharina Spieker gelang der frühe Führungstreffer. Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten Möglichkeiten für weitere Tore, diese konnten aber nicht genutzt werden.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild, bei dem beide Teams versuchten die Führung auszubauen, beziehungsweise auszugleichen. In der Schlußminute nutzten dann die Gäste eine Unsicherheit der bis dato fehlerfrei agierenden Abwehr zum Ausgleich. In der Nachspielzeit gelang dann der überragend spielenden Außenverteidigerin Marie Göhler mit einem fulminanten Fernschuß aus ca. 20m der viel umjubelte Siegtreffer. So knapp, das der Schiedsrichter direkt nach dem Anstoß die Partie abpfiff. Nach drei Siegen in Folge folgt erstmal mit einem spielfreien Wochenende eine Verschnaufpause bevor dann der aktuelle Tabellenführer aus Pilgerzell kommt.

Tore: 1:0 (5.) Katharina Spieker, 1:1 (69.) Angela Schlosser, 2:1 (70.) Marie Göhler

Es spielten: Hannah Wiesner, Marie Johanna Brunner, Lena Stockfisch, Nina Rose, Clara Saul, Seynabou Sow, Kinga Oliwia John, Jana Trailing, Katharina Spiecker, Sophie Musal, Leonie Bernreuter, Marie Göhler, Joanna Marie da Silva Taveira Vieira, Amina Snoussi, Dilan Esmeray 

Bericht: CG / Foto: MG

Aufstellung

Bildergalerie

C-Mädchen - Pohlheim

Bildergalerie

Veröffentlicht: 30.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.06.2019