U14 gewinnt letztes Serienspiel und feiert Vitzemeisterschaft

U14 gewinnt letztes Serienspiel und feiert Vitzemeisterschaft

TSV Wolfsanger - KSV Hessen Kassel II 3:5 (1:2)

Beim letzten Spiel der aktuellen Saison reiste die U14 zum TSV Wolfsanger.

Gegen die körperlich gut besetzte Truppe hatten die Löwen zu Beginn etwas Startschwierigkeiten, konnten jedoch durch Emre Böyükata mit 1:0 in Führung gehen. Carlos Kuntz erhöhte wenige Zeit später auf 2:0. Die Gäste kamen noch vor der Halbzeit mit einem Fernschuss auf 1:2 heran.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Till Hausotter mit einem Doppelpack auf 4:1, ehe erneut Carlos Kuntz die Vorentscheidung mit seinem zweiten Treffer markierte. Kurz vor Ende der Partie waren die Löwen wohl schon mit dem Gedanken beim Duschen, denn der KSV kassierte noch 2 völlig unnötige Tore.

Fazit: Man konnte an die Leistung des Spiels gegen Schwalmstadt nicht anknüpfen. Nichtsdestotrotz konnte man sich ich Vizemeisterschaft sichern. Die U14 des KSV Hessen Kassel gratuliert auf diesem Wege dem 1.FC Sachwalmstadt zur Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga.

Aufstellung:

Icier, Heiderich, E. Böyükata, Geisler, Farcas (43. Hausotter), Felmeden, Thölke, Kuntz, Müller, Schätzel, Porada

Tore:

0:1 E. Böyükata (7.), 0:2 Kuntz (22.), 1:2 (32.), 1:3 & 1:4 Hausotter (38., 43.), 1:5 Kuntz (55.), 2:5 (60.), 3:5 (66.)

Bericht: Thorsten Fischer

Veröffentlicht: 11.06.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.01.2019