Menü öffnen
VERLAUF
Trauer um Joschi Burján
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker
Trauer um Joschi Burján
Ehemaliger KSV-Stürmer verstorben

Trauer um Joschi Burján

Der KSV Hessen Kassel trauert um Joschi Burján. Der frühere Außenstürmer der Löwen verstarb am zweiten Weihnachtsfeiertag nach schwerer Krankheit und wurde 82 Jahre alt. Burján wechselte im Sommer 1961 zum KSV, bestritt bis 1965 insgesamt 101 Punktspiele und erzielte dabei 28 Tore.

Zusammen mit Rolli Fritzsche, Karl Loweg, Peter Jendrosch und Hans Michel zählte er zu der fantastischen Mannschaft, die 1964 um ein Haar in die erste Bundesliga aufgestiegen wäre. Nicht selten begleiteten mehr als 30.000 Zuschauer die Spiele von Burján und seinen Kollegen im Auestadion. Joschi Burján war ein trickreicher Außenstürmer, der sich auf dem rechten Flügel am wohlsten gefühlt hat und für seine präzisen Flanken bekannt war.

Burján wurde in Budapest geboren und floh 1956 aufgrund der politischen Verhältnisse im damals kommunistischen Ungarn nach Deutschland. Dort spielte er zunächst beim VfR Heilbronn und Alemannia Aachen, bevor er 1961 zu den Löwen wechselte. In Nordhessen wurde er schnell heimisch und bestritt viele denkwürdige Spiele mit den Löwen. So war er beim legendären Pokalspiel gegen Uwe Seelers Hamburger SV mit dabei, als nach Polizeiangaben 38.000 Zuschauer für ein hoffnungslos überfülltes Auestadion sorgten. Burján konnte bei diesem Spiel kaum einen Einwurf oder Eckstoß ausführen, weil die Zuschauer auf der Laufbahn bis an die Seitenlinie standen.

Nach seiner Karriere auf dem Rasen trainierte Burján in der Region Sandershausen, Rothwesten und Bergshausen. Viele Jahre spielte er zudem noch für die Altherrenmannschaft der Löwen. Hauptberuflich war Joschi Sport-Therapeut in den Baunataler Werkstätten. Er hinterlässt zwei Kinder, Susanne und Joschi Junior, der Ende der achtziger Jahre ebenfalls für den KSV Hessen spielte und beim Neubeginn der Löwen 1998 in der Kreisliga A einer der Motoren war. 

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 30.12.2017


Nächstes Spiel
SpVgg 03 Neu-Isenburg

Samstag, 23.02.19, 15:00
KSV Hessen Kassel
-
Spvgg Neu-Isenburg

Spiele Diff. Punkte
1 FC Gießen FC Gießen 20 55 53
2 FC Bayern Alzenau Bayern Alzenau 20 29 45
3 KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 20 24 43
4 SV Rot-Weiß Hadamar SV Rot-Weiß Hadamar 20 17 35
5 SC Waldgirmes SC Waldgirmes 20 6 33
6 SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 20 12 32
7 KSV Baunatal KSV Baunatal 20 1 32
8 FC Eddersheim FC Eddersheim 20 -11 24
9 VFB Ginsheim VfB Ginsheim 20 -15 24
10 SC Viktoria Griesheim Viktoria Griesheim 20 -18 24
11 FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 20 2 23
12 Türk Gücu Friedberg Türk Gücu Friedberg 19 1 23
13 FSC Lohfelden FSC Lohfelden 20 -5 21
14 Hünfelder Sportverein Hünfelder SV 20 -28 18
15 SV Buchonia Flieden Buchonia Flieden 19 -13 16
16 SpVgg 03 Neu-Isenburg SpVgg Neu-Isenburg 19 -21 16
17 FC Ederbergland FC Ederbergland 19 -36 14

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Marc Opfermann
Adolf Hildebrandt
Norbert Mehles-Hennies
Helmut Metz

Unsere Partner

PLATIN-PARTNER

TRIKOT-PARTNER

GOLD-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

INTERNET-DIENSTLEISTER

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 10.12.2018