Löwen mit starker Leistung gegen den HSV

Löwen mit starker Leistung gegen den HSV

KSV Hessen - Hamburger SV 0:2 (0:1)
<p>Der Test konnte sich sehen lassen!&nbsp;Vor 12.000 Zuschauern schlug sich der KSV Hessen am Freitagabend gegen den Hamburger SV pr&auml;chtig und zeigte trotz der 0:2-Niederlage eine starke Leistung. F&uuml;r den Bundesliga-Dino trafen Pierre-Michel Lasogga (7.) und Cleber (83.).</p>

Der HSV legte mit viel Dominanz los: Nicolai Müller traf in der dritten Minute den Pfosten, Pierre-Michel Lasogga war vier Minuten später mit einem abgefälschten Schuss erfolgreich. "Wir hatten am Anfang zuviel Respekt", räumte Löwen-Trainer Matthias Mink später ein.

Nach etwa zehn Minuten änderte sich das Spiel. Der HSV war mit dem Erreichten zufrieden und schaltete mindestens einen Gang zurück. Nun war der KSV präsenter, frecher. Und bekam immer wieder Beifall von den 12.000. Tobias Damm verpasste knapp den Ausgleich, dann sorgten Hasan Pepic und Mike Feigenspan mit Volleyschüssen für Torgefahr. Bruno Labbadia, der Trainer des Bundesliga-Dinos, war sichtbar unzufrieden, wechselte noch vor der Halbzeit Pierre-Michel Lasogga aus. "Er hatte wenig Passagen, die mir gefallen hatten", argumentierte der Coach der Hanseaten.

Auch in der zweiten Halbzeit war es der KSV, der mehr Initiative zeigte. Die größte Möglichkeit vergab KSV-Stürmer Benjamin Girth freistehend in der 66. Minute. Fünf Minuten später traf Sqipon Bektashi endlich in die Hamburger Maschen - doch sein Tor wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt. Das Spiel verflachte dann durch die zahlreichen Wechsel. In den letzten Minuten forcierte der HSV nochmal den Druck und kam durch einen Kopfball von Cleber zum 2:0.

Ein richtig gutes Spiel des KSV, der gegen den Bundesligisten prima mithielt. "Ein schöner Test bei toller Atmosphäre", lobte Bruno Labbadia.

Ernst wird es für die Löwen am kommenden Freitag, wenn zum ersten Regionalliga-Spiel der Meister Kickers Offenbach im Auestadion antritt.

Oliver Zehe

 

KSV Hessen Kassel - Hamburger SV  0:2 (0:1)

KSV: Rauhut - Schmik, Friedrich, Welker, Giese - Brill - Becker, Pepic - Feigenspan, Comvalius, Damm.

46. Hartmann für Rauhut, Evljuskin für Brill, Bektashi für Damm, Schulze für Giese; 57. Girth für Feigenspan, Dawid für Comvalius; 67. Lemke für Pepic, Najjer für Becker, Perrey für Schmik.

HSV: Hirzel - Sakai, Cleber, Spahic, Ostrzolek - Müller, Ekdal, Demirbay, Gregoritsch - Lasogga, Ilicevic.

37. Olic für Lasogga; 46. Schipplock für Ekdal, Holtby für Grogoritsch, 57. Stieber für Demirbay, Diekmeier für Müller; 67. Zoua für Olic; 77. Altintas für Ilicevic, Rudnevs für Sakai.

SR: Kliebe (Heiligenrode) Z: 12.000

Tore: 0:1 Lasogga (7.), 0:2 Cleber (84.).

Gelbe Karte: Bektashi

Aufstellung

Vorbericht

Hamburg kommt!

Veröffentlicht: 24.07.2015

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.02.2021