Zum Liveticker

Standesgemäß mit 6:0 zieht der KSV Hessen Kassel ins Krombacher Kreispokal-Halbfinale ein. Die FSK Vollmarshausen konnte zunächst noch mithalten, spätestens ab der Zwei-Tore-Führung war es aber eine klare Angelegenheit für den Favoriten. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch einmal auf das Derby gegen den KSV Baunatal am Ostermontag, 22. April hinweisen. Um 15 Uhr startet das Spiel im hoffentlich ausverkauften Auestadion. Karten gibt es noch im Ticketshop ( https://tickets.ksv-hessen.de/produkte/231-tickets-ksv-hessen-kassel-ksv-baunatal-auestadion-kassel-am-22-04-2019 ), bei den bekannten Vorverkaufsstellen und am Spieltag an den Kassen auf dem Vorplatz des Auestadions.

Rauhut und Dawid bleiben zwei weitere Jahre

Löwen-Kader nimmt deutliche Formen an

Der KSV Hessen Kassel hat zwei weitere Spieler für die nächsten beiden Spielzeiten unter Vertrag genommen: Kevin Rauhut wird genauso zwei weitere Jahre bei den Löwen bleiben, wie Marco Dawid. „Wir freuen uns, dass wir uns mit beiden Akteuren über die kommende Saison hinweg einigen konnten“, erklärt Dirk Lassen-Beck.

„Kevin ist für uns ein sicherer Rückhalt im Tor und Marco hat gerade in der Wintervorbereitung sich konstant weiterentwickelt“, so der Finanzvorstand. Mit dem Neuzugang Hasan Pepic umfasst der Kader für die nächste Spielzeit damit bereits 18 Spieler. „Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit der Kaderplanung schon so weit sind. Wir haben den Spielermarkt im Auge und befinden uns in guten Gesprächen. Ich gehe davon aus, dass wir für die kommende Spielzeit eine noch bessere Löwen-Mannschaft haben werden“, berichtet Cheftrainer Matthias Mink.

Torsten Pfennig, Leiter Geschäftsstelle

Veröffentlicht: 09.04.2015

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.04.2019