Menü öffnen
VERLAUF
KSV Hessen-Kassel wird Partner der GrimmHeimat NordHessen
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker

KSV Hessen-Kassel wird Partner der GrimmHeimat NordHessen

Mit der GrimmHeimatCard zum Heimspiel

Gute Nachrichten für Fans des KSV Hessen Kassel: Ab sofort können sie mit der GrimmHeimatCard zwei Heimspiele in der Rückrunde 2017/18 kostenlos erleben. Dies ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Verein und der GrimmHeimat NordHessen, die ihre Zusammenarbeit heute im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorstellen. „Wir freuen uns, die GrimmHeimatCard durch die Kooperation mit dem KSV noch attraktiver machen zu können. Wir sind überzeugt, durch diese Zusammenarbeit die Karte in der Region bekannter zu machen und neue Zielgruppen anzusprechen“, betont Ute Schulte, Leitung des Clusters Tourismus bei der Regionalmanagement Nordhessen GmbH.

Die GrimmHeimatCard bietet ihren Besitzern für den Preis von 39,95€ im Kalenderjahr 2018 je einmal freien Eintritt in über 80 Freizeitbetrieben. Die Heimspiele des KSV Hessen Kassel reihen sich ein in ein hochkarätiges Angebot aus Museen, Kletterhallen und -gärten, Schwimmbädern und Besucherbergwerken in ganz Nordhessen. Für freien Eintritt zu den Spielen muss die Karte am Ticketschalter vor der Haupttribüne vorgezeigt werden. Hier wird die individuelle Kartennummer vorgezeigt und eine Stehplatzkarte ausgestellt. Sitzplätze sind gegen Aufpreis ebenfalls möglich. Die erste Gelegenheit, die Karte zu nutzen, haben Fußballbegeisterte bereits am 05. Februar um 20:15 Uhr, wenn die Mannschaft des KSV die Kickers Offenbach empfängt.

Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, erklärt: „Die Zusammenarbeit mit wichtigen Partnern aus allen Branchen ist uns ein großes Anliegen. Die Gelegenheit, gemeinsam mit einem der bekanntesten Sportvereine Nordhessens für die Region zu werben, nehmen wir dabei selbstverständlich sehr gern wahr.“

Für den KSV ist die Kooperation ein Novum. “Durch die Kooperation mit der GrimmHeimat NordHessen zeigen wir unsere Verbundenheit mit der Region und hoffen auf viele neue Fans, die unseren Traditionsverein unterstützen“, sagt Michael Krannich.

Veröffentlicht: 02.02.2018


Spiele Diff. Punkte
1 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 36 60 82
2 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 36 30 71
3 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 36 25 66
4 SC Freiburg SC Freiburg II 36 18 66
5 SV Elversberg SV Elversberg 36 18 56
6 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 36 12 56
7 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 36 -4 51
8 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 36 5 50
9 SSV Ulm 1846 Fußball SSV Ulm 1846 Fußball 36 2 48
10 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 36 -10 48
11 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 36 -3 42
12 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 36 -17 42
13 Wormatia Worms Wormatia Worms 36 -19 42
14 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 36 -17 41
15 TuS Koblenz TuS Koblenz 36 -6 39
16 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 36 -1 38
17 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 36 -23 36
18 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 36 -32 32
19 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 36 -38 27

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Cem Hasret zbey
Tom Schfer
Meers Kevin
Daniel Seeger
Sascha Ettwein
Stefan Frindt

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.05.2018