Menü öffnen
VERLAUF
Hans Knese wird 80
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker
Hans Knese wird 80
Langjähriger Vereinsmitarbeiter feiert Geburtstag

Hans Knese wird 80

Ein Urgestein des KSV Hessen feiert einen runden Geburtstag: Hans Knese wird am Dienstag 80. Viele Jahre war er bei den Löwen Geschäftsstellenleiter, Sicherheitsbeauftragter, Versammlungsleiter bei Mitgliederversammlungen und auch bei dem Bau des Funktionsgebäudes an der Damaschkestraße als Bauausschussvorsitzender verantwortlich.

Knese kam 1995 zu den Löwen. Nach einem langen Berufsleben bei der Bundeswehr wurde er zuvor als Oberstleutnant pensioniert. Nach ein paar Monaten „Urlaub“ war ihm schnell langweilig. Da Fußball schon immer eine große Liebe von ihm war, rief er auf der Geschäftsstelle des FC Hessen Kassel an, um seine ehrenamtliche Mitarbeit anzubieten. Wenige Wochen später war Knese Geschäftsstellenleiter der Löwen. Es war keine einfache Aufgabe. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Kasse des Vereins klamm, die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit immens. Knese arrangierte sich mit den Gegebenheiten, versuchte, das beste aus der Lage zu machen und dem Verein eine Struktur zu geben. Pokale nahm Knese mit nach Hause, um sie vor dem Zugriff der Gläubiger zu schützen. Vergebens: Ende Januar 1998 wurde der FC nach einem Konkurs aufgelöst. Doch nach jedem Ende kommt ein Neuanfang: Hans Knese war am 3. Februar 1998 einer der Gründungsmitglieder des „neuen“ KSV, der unter Holger Brück als Vorstandschef in der Kreisliga A startete. Knese wurde erneut Geschäftsstellenleiter, kümmerte sich um die kaufmännischen Belange und stellte dafür dem Verein sogar seine Privatwohnung in der Belgischen Straße als Geschäftsstelle zur Verfügung. So liefen Fans und Vereinsmitarbeiter durch das Wohnzimmer der Familie Knese, um Eintrittskarten zu kaufen oder dem noch jungen Club beizutreten. Dinge, die nur mit der Unterstützung der Familie denkbar sind. So arbeitet Kneses Ehefrau Marita ebenfalls seit vielen Jahren für die Löwen, so wie die Töchter Monika Geitz und Julia Steinfatt, mitsamt Schwiegersohn Torsten. Auch Hans Kneses Sohn Christian hat bereits an Spieltagen beim Kassendienst ausgeholfen. Inzwischen hat die KSV-Begeisterung in der Familie Knese bereits die nächste Generation erreicht: Auch Enkelin Katharina Steinfatt arbeitet bei Heimspielen im Kassenhäuschen mit. Sie alle sind für den KSV Hessen unverzichtbar.

Unvergessen das Gastspiel des Rekordmeisters Bayern München im Juli 1998: Tagelang campierten Fans im Garten, belagerten Flure und Wohnzimmer der Familie Knese, um an Karten zu kommen. „Das war unfassbar, was damals bei uns los war“, schmunzelt noch heute Tochter Julia über die Geschehnisse im Sommer 1998. Denkwürdige Momente gab es auch bei so mancher Mitgliederversammlung, die Hans Knese jahrelang als Versammlungsleiter führte. Mit einer Prise Ironie, aber immer korrekt und verbindlich moderierte er zum Teil nicht einfache Veranstaltungen und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. 2002, mit dem Aufstieg in die Hessenliga, wurde Knese Sicherheitsbeauftragter des KSV. Während noch zu Landesligazeiten kaum Gästeanhänger den Weg ins Auestadion fanden, kamen nun zu den Duellen gegen Darmstadt 98 viele hundert gegnerische Fans nach Kassel. Entsprechend viel Arbeit fiel an.

Bis 2005 leitete Knese die Geschäftsstelle, davon fünf Jahre in der eigenen Privatwohnung, bevor der Verein endlich Räumlichkeiten des damaligen Hauptsponsors Martini in der Kölnischen Straße beziehen konnte. Doch auch anschließend blieb Knese dem Verein erhalten: Als das neue Funktionsgebäude errichtete wurde, übernahm Knese die Koordination und leitete den Bauausschuss. Im Jahr 2008 wurde Knese von Club-Chef Jens Rose zum „Löwen auf Lebenszeit“ ernannt. Noch heute ist er bei jedem Spiel im Auestadion mit dabei, fiebert mit und drückt „seinem“ KSV fest die Daumen.

Der KSV Hessen gratuliert Hans Knese zu seinem Geburtstag und wünscht weiterhin alles Gute.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 08.05.2018


Spiele Diff. Punkte
1 1. FC Saarbrcken 1. FC Saarbrücken 36 60 82
2 Waldhof Mannheim Waldhof Mannheim 36 30 71
3 O.F.C. Kickers Offenbach Kickers Offenbach 36 25 66
4 SC Freiburg SC Freiburg II 36 18 66
5 SV Elversberg SV Elversberg 36 18 56
6 TSG 1899 Hoffenheim TSG 1899 Hoffenheim II 36 12 56
7 1. FSV Mainz 05 1. FSV Mainz 05 II 36 -4 51
8 TSV Steinbach 1921 e.V. TSV Steinbach 36 5 50
9 SSV Ulm 1846 Fußball SSV Ulm 1846 Fußball 36 2 48
10 VfB Stuttgart VfB Stuttgart II 36 -10 48
11 FC Astoria Walldorf FC Astoria Walldorf 36 -3 42
12 TSV Eintracht Stadtallendorf Eintracht Stadtallendorf 36 -17 42
13 Wormatia Worms Wormatia Worms 36 -19 42
14 FSV Frankfurt 1899 FSV Frankfurt 36 -17 41
15 TuS Koblenz TuS Koblenz 36 -6 39
16 KSV Hessen Kassel KSV Hessen 36 -1 38
17 Stuttgarter Kickers Stuttgarter Kickers 36 -23 36
18 TSV Schott Mainz TSV Schott Mainz 36 -32 32
19 Röchling Völklingen Röchling Völklingen 36 -38 27

Alles Gute!

Wir gratulieren zum Geburtstag!

Cem Hasret zbey
Tom Schfer
Meers Kevin
Daniel Seeger
Sascha Ettwein
Stefan Frindt

Unsere Partner

Partner der Löwen

Goldsponsoren

Premium-Sponsoren

Internet-Dienstleister

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.05.2018