Am 09.02.19 hatte unsere U13 bei einem Leistungsvergleich an den Giesewiesen den Nachwuchs von VfL Bochum und von Hannover 96 zu Gast. Die Mannschaft von der TSG 1899 Hoffenheim, die auch eingeladen war, hatte kurzfristig abgesagt. Also gab es an diesem Tag drei Spiele mit jeweils 2 x 20 Minuten Spielzeit.

Bildergalerie

U13 eigener Leistungsvergleich

Nur einen Tag nach dem Testspiel beim SC Paderborn stand für die U13 der nächste Pflichttermin an.

TSV Oberzwehren I, OSC Vellmar IV und Olympia Kassel I lauteten die Gegner in der Zwischenrundengruppe 5 der Futsal-Hallenkreismeisterschaft. Um die Endrunde zu erreichen, war hier eine Platzierung unter den ersten beiden Mannschaften notwendig. Vom Papier her sollte das also eine lösbare Aufgabe sein.

Bildergalerie

U13 Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde

Einen weiteren Turniersieg feierte unsere U13 am 19.01.19 beim Hallenmaster in Mühlheim. Es wurde in drei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gespielt. Das Spielfeld wurde mit Bande begrenzt. Eine Besonderheit war, dass man statt mit vier Feldspieler hier mit fünf Spieler auf dem Feld agierte.

Bildergalerie

U13 Hallenmasters Mühlheim

Am 15.12.2018 spielte unsere U13 ein Hallenturnier in Göttingen. Es wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften gespielt. Unsere U13 bekam es in Gruppe A mit den Mannschaften 1. SC Göttingen 05, TSV Havelse, Hannover 96 und VfB Lübeck zu tun.

Am 16.12.2018 spielte ein Teil unserer U13 bei einem Hallenturnier in Bad Salzungen. Man spielte hier in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Auch hier wurde auf drei Meter Tore gespielt, diesmal jedoch eingerückt mit Außenlinie. Unsere U13 bekam es in Gruppe A mit den Mannschaften 1. Suhler SV, SV Wacker Bad Salzungen I und ESV Lok Erfurt zu tun.

Bildergalerie

U13 Hallenturnier in Bad Salzungen

Einen Blick über den Tellerrand der Fußballplätze riskierte die U13 im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier und fieberte am Nikolausabend beim Spiel der Handball-Bundesliga zwischen der MT Melsungen und der SG Flensburg-Handewitt mit. Natürlich galten die Sympatien der heimischen Mannschaft aus Melsungen.

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.02.2019