Menü öffnen
VERLAUF
U9 holt sich Hallenkreismeistertitel 2017/18
Startseite
Liveticker
Derzeit kein aktueller Liveticker
U9 holt sich Hallenkreismeistertitel 2017/18

U9 holt sich Hallenkreismeistertitel 2017/18

Mit einer überzeugenden und durchweg souveränen Leistung von der Vorrunde bis zur Endrunde konnte die U9 des KSV Hessen Kassel am vergangenen Wochenende den Kreismeisterpokal in den Himmel recken und sicherte sich somit den wichtigsten Titel der Hallensaison. Bereits Ende Januar stiegen die jungen Löwen in die Hallenkreismeisterschaften ein. Nach vielen guten Auftritten in der Region gehörte die U9 der Löwen neben dem KSV Baunatal, OSC Vellmar und VfL Kassel zum engeren Favoritenkreis.  Dennoch mussten die drei Turniere erst gespielt werden und die Löwen haben im Gegensatz zu den anderen Teams den mit Abstand kleinsten Kader und sind teilweise ohne Ergänzungsspieler angetreten.

Das erste Vorrundenturnier fand für unsere U9 in Wilhelmshöhe statt und die Gegner hießen CSC 03 Kassel, TSV Wolfsanger I, Eintracht Baunatal I und der FSK Vollmarshausen. Mit technisch sicheren Fußball und sehr schnellem Passspiel spielte man die Gegner teilweise an die Wand und gewann die Vorrunde mit 21:0 Toren und zog überzeugend als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein.

Dort musste man am 10.02. in der Max-Riegel-Halle in Baunatal Gruppenerster werden, um sich für die Endrunde der besten Teams zu qualifizieren und die Chance auf den Titel zu wahren. Der Tag startete etwas holpriger als die Vorrunde, aber am Ende setzten sich die Löwen auch dort durch und sorgten mit den meisten Toren des Tages und voller Punktzahl gegen Olympia Kassel, VfL Kassel 3, OSC Vellmar 2 und JSG Ahnatal für Furore.

Ohne Frage reisten unsere Löwen somit als einer der Titelfavoriten am letzten Wochenende erneut nach Baunatal und spielten mit VfL Kassel I und II, JSG Nieste/Staufenberg, OSC Vellmar I, KSV Baunatal I, SV Kaufungen und Eintracht Baunatal III um den Titel.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von unserer Lea waren die Nachwuchslöwen erneut ohne Auswechselspieler unterwegs und hatten ein strammes Programm vor sich.

Im ersten Spiel des Tages ging es direkt gegen den VfL Kassel, die einzige Mannschaft bis dato, die unseren Löwen in der laufenden Hallensaison eine Niederlage bereitet hatten. Man merkte unseren Jungs die Nervosität zu Beginn an und man kam schwer ins Spiel. Doch nach wenigen Minuten konnte David nach einem guten Zuspiel von Ole den wichtigen Führungstreffer markieren und der Bann war gebrochen. Der VfL hatte nicht eine Torchance mehr und die Löwen zogen ihr gewohnt schnelles und sicheres Passspiel auf, was an diesem Tag für den VfL zu viel war. Besonders Ole und Arda bestimmten nun das Spiel und man siegte am Ende durch weitere Tor von David (2) und Arda (1) mit 4:0.

Gegen die JSG Nieste/Staufenberg merkte man bereits, dass die Teams gegen unsere Hessen erstmal auf Torverhinderung spielten und Nieste machte das sehr geschickt. Zudem hielt der Torwart der JSG hervorragend und am Ende stand ein 0:0.

Im dritten Spiel gegen den OSC Vellmar gab es einen offenen Schlagabtausch und auf beiden Seiten blieben einige gute Chancen liegen. Am Ende kann man bei diesem 0:0 von einer gerechten Punkteteilung sprechen, auch wenn unsere Löwen vielleicht die etwas besseren Chancen ungenutzt ließen.

Das Spiel gegen den KSV Baunatal musste man jetzt also schon gewinnen, um sich die Chance auf den Hallenkreismeistertitel zu wahren. Unsere Löwen waren von Beginn an hellwach. Sehr aufmerksam und mit der nötigen Aggressivität ließ man wenig zu und bestimmte das Spiel. Baunatal hatte ein, zwei gute Szenen mit Distanzschüssen, die aber unser Keeper Donovan stark parierte. Nach einer guten Balleroberung im Mittelfeld setzte sich Arda dann stark durch und vollendete zum wichtigen 1:0 Siegtreffer. Leonardo und Matthis standen in der Defensive wie immer sehr stabil und störten mit Ole in der Zentrale das Aufbauspiel der Baunataler so erfolgreich, dass der 1:0 Sieg gesichert wurde.

Nach diesem Spiel zählten nur noch Siege und wir hatten vom Papier her die schwersten Brocken hinter uns. Gegen den VfL Kassel II und Kaufungen standen die Gegner tief und unsere Löwen drückten. Besonders Kaufungen hat seine Sache in der Defensive gut gemacht, allerdings darf man sich gegen unsere Löwen nicht nur hinten reinstellen, das kann auf Dauer nicht gut gehen und wir haben mit einem 3:0 und 2:0 Sieg wichtige Punkte geholt.

Durch die Ergebnisse der anderen Teams hatten wir im letzten Spiel des Tages gegen Eintracht Baunatal III alles selbst in der Hand. Mit einem Sieg waren wir Hallenkreismeister und unsere Jungs konnten die Situation genau richtig einschätzen. Anstatt nervös zu sein, spielten die jungen Löwen von Beginn an mit viel Druck nach vorne und siegten durch Treffer von Ole, Arda und David mit 3:0.

Selbst die anderen Trainer und viele Zuschauer attestierten unseren Jungs einen großartigen Fußball und am Ende stand mit der U9 des KSV Hessen Kassel ein hochverdienter Hallenkreismeister fest. Mit dem kleinsten Kader, ohne Auswechselspieler und nur 2 Gegentoren von Januar bis März dominierte unsere U9 die Hallenkreismeisterschaft 2017/18 als Team und belohnte sich und die Trainer Lena Krause und Martin Klimanek mit dem Titel.

In der Endrunde spielten für Kassel:

Im Tor Donovan, in der Abwehr Matthis und Leonardo, in der Zentrale Ole (2), im Sturm Arda (6) und David (5)

Lea spielte in der Vorrunde und Zwischenrunde mit und konnte viele Tore zum Gesamtsieg beitragen.

Bericht & Bilder: Dennis Hilgenberg

Bildergalerie

U9 Hallenkreismeisterschaft
U9 Hallenkreismeisterschaft

Bildergalerie

Veröffentlicht: 14.03.2018


Nächstes Spiel
SV Wehen Wiesbaden

Mittwoch, 17.10.18, 18:30
KSV Hessen Kassel
-
SV Wehen Wiesbaden

Spiele Diff. Punkte
1 FC Gießen FC Gießen 13 40 34
2 FC Bayern Alzenau Bayern Alzenau 12 22 31
3 KSV Hessen Kassel KSV Hessen Kassel 14 9 27
4 KSV Baunatal KSV Baunatal 13 8 25
5 SV Rot-Weiß Hadamar SV Rot-Weiß Hadamar 14 6 23
6 FC Eddersheim FC Eddersheim 12 7 21
7 SC Waldgirmes SC Waldgirmes 14 -2 21
8 VFB Ginsheim VfB Ginsheim 14 -7 17
9 Hünfelder Sportverein Hünfelder SV 12 -8 17
10 SG Barockstadt Fulda-Lehnerz SG Barockstadt Fulda-Lehnerz 13 -1 16
11 SpVgg 03 Neu-Isenburg SpVgg Neu-Isenburg 12 -2 15
12 FV Bad Vilbel FV Bad Vilbel 14 -7 13
13 Türk Gücu Friedberg Türk Gücu Friedberg 13 -3 12
14 FSC Lohfelden FSC Lohfelden 11 -3 11
15 SC Viktoria Griesheim Viktoria Griesheim 12 -18 10
16 SV Buchonia Flieden Buchonia Flieden 13 -13 9
17 FC Ederbergland FC Ederbergland 12 -28 7

Unsere Partner

PLATIN-PARTNER

TRIKOT-PARTNER

GOLD-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

INTERNET-DIENSTLEISTER

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.10.2018