U23 gewinnt in Calden

SG Calden / Meimbressen - KSV Hessen Kassel II 1:2 (0:2)
U23 gewinnt in Calden

Einen verdienten Sieg und damit wichtige Punkte, um in der Tabelle der Gruppenliga weiter oben dran zu bleiben, haben die Jungs von Thorsten Hirdes und Sebastian Busch am Sonntag auf dem Kaiserplatz in Calden errungen.

Von Beginn an spielte die Mannschaft druckvoll und übernahm sofort das Kommando, kurzum sie war klar überlegen. Das 1:0 aus unserer Sicht, in der 18. Minute durch Ioannis Mitrou, kam daher nicht überraschend und belohnte das Team für ihre bisher gezeigte gute Leistung. Als Rene Ochs 20 Minuten später auf 2:0 erhöhte, schien es eine ganz klare Angelegenheit für uns zu werden, zumal einige weitere gute Chancen nicht genutzt werden konnten. Darunter war auch ein Foulelfmeter, den Murat Osmanoglu an den Pfosten setzte.

Nach dem Wechsel drängten die Junglöwen auf das vom Trainerteam geforderte dritte Tor, doch als die Gastgeber in der 70. Minute überraschend zum Anschlusstreffer kamen, lief kaum noch etwas zusammen. Doch das Glück des Tüchtigen stand der Mannschaft diesmal zur Seite und man konnte den knappen Vorsprung über die Zeit retten. Schade, dass Felix Appel kurz vor Schluss unnötig den gelb/roten Karton zu sehen bekam und sich vorzeitig duschen durfte.

Mit den drei Punkten kommt man bis auf einen Zähler an den 2. Tabellenplatz heran und erarbeitete sich eine gute Ausgangsposition für das nächste Spiel auf eigenem Platz am kommenden Sonntag gegen den Vorletzten Herleshausen.

Aufstellung:

Neumann, Ochs (80. Vollgraf), Wollenhaupt, Osmanoglu, Milloshaj, Hamidi, Voss, Appel, Unzicker (90. Yikar), Iksal, Mitrou (83. Bredow)

Tore:

0:1 Mitrou (18.), 0:2 Ochs (38.), 1:2 Utsch (69.)

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Felix Appel (90.)

Bericht: Klaus Bachmann
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

U23 in Calden

Bildergalerie

Veröffentlicht: 09.10.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.08.2019