Zum Liveticker

Das Spiel ist längst aus und in Gießen fiel kein Tor mehr. Der KSV Hessen zieht in einer an Dramatik nicht zu überbietenden Schlussphase den Kürzeren und verpasst trotz einer fantastischen zweiten Halbzeit den zweiten Platz und nimmt nicht an den Relegationsspielen teil. Glückwunsch an dieser Stelle nach Alzenau. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen ein schönes Wochenende.

Löwinnen starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde

KSV Hessen Kassel - SF BG Marburg II 1:1 (1:0)
Löwinnen starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde

Bei starkem Regen und orkanartigen Windböen empfingen unsere Frauen die SF BG Marburg II am vergangenen Samstag zum ersten Pflichtspiel in diesem Jahr. Trotz Überlegenheit unsere Löwinnen kamen sie nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

Pünktlich zu Beginn der Partie legte der Sturm richtig los. Unsere Löwinnen taten das ebenfalls und erspielten sich sogleich gute Möglichkeiten. In der 2. Spielminute nutzte Lisa Lattermann die Wetterverhältnisse zum 1:0 und konnte eine Ecke direkt verwandeln. Die frühe Führung ließ unsere Frauen aber kalt und kurze Zeit später landete der Ball erneut im gegnerischen Tor. Allerdings entschied der Schiedsrichter auf Foul an der Torfrau und somit zählte der Treffer nicht. Nach gut einer Viertelstunde kam es ein wenig zum Bruch im Aufbauspiel unserer Frauen. Zwar gab es noch etliche Chancen die Führung auszubauen, doch der Spielfluss war nicht mehr so wie zu Beginn des Spiels. So ging es mit der recht knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach 15 Minuten betraten unsere Löwinnen wieder den Platz, doch der Unparteiische pfiff die Partie aufgrund des Wetters erst einmal nicht an. Weitere 15 Minuten vergingen ehe sich beide Kapitäninnen und der Schiedsrichter auf einen zeitnahen Anpfiff einigten. Nun gegen den Wind spielend, hatten unsere Frauen einige Probleme die richtige Passhärte zu finden. So dauerte es seine Zeit bis sie wieder ins Spiel fanden. Das nutzen die Gäste um ihren Spielfluss zu finden. Zwar erspielten sie sich keine großen Chancen, machten es unseren Löwinnen aber immer schwerer Angriffe zu starten. Dennoch hätten unsere KSV-Frauen das 2:0 in der zweiten Hälfte machen müssen. So blieb dem Gegner immer noch die Hoffnung durch einen Angriff den Ausgleich zu erzielen. Das passierte dann auch in der 84. Spielminute. Diesmal nutzen die Gäste die Wetterbedingungen und konnten einen Freistoß direkt verwandeln. Nun mobilisierten unsere Löwinnen noch einmal ihre Offensivkräfte, erspielten sich auch noch einmal Chancen, aber der Ball wollte einfach nicht hinter die Linie gelangen. Ähnlich wie im Hinspiel müssen sich unsere Frauen also mit einem nicht leistungsgerechten Unentschieden zufrieden geben.

Fazit: Vieles machten unsere Löwinnen an diesem Tag richtig, doch das reichte leider nicht aus um einen Sieg einzufahren. Einige Fehler in der Defensive und die nicht genutzten Chancen der Offensive machten den Gegner nach und nach stärker und führten dann zum unglücklichen Unentschieden aus Sicht unserer Löwinnen.

Tore: 1:0 (2.) Lisa Lattermann, 1:1 (84.) Katharina Dunst

Es spielten: Kim Osuzd – Sophia Hamel (ab 75. Alina Diehl), Jule Fuldner, Jette Schumacher, Lena Krause – Sophie Mason – Kim Schade, Lisa Lattermann, Lena Ghebreselasie (ab 65. Carolin Himmelreich), Franziska Koch (ab 70. Isabell Vieira) – Katrin Sirringhaus

Weiter im Aufgebot: Gianna Zachan

Bericht: LL

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 11.03.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.05.2019