13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderatoren: Sir Lunchalot, podest-putzer, Gonzo, Beaker, Gentile, Eckart Lukarsch

esteban
Beiträge: 5702
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von esteban » 9. Okt 2019, 07:39

Gerade noch abgewendet.
Der persönliche Antrieb zu diesem Spiel zu gehen, war bereits gen Null gesunken. Nun gibt es - dank der mighty ten - wieder einen Grund weiterzumachen, Zeuge zu sein beim Beginn einer neuen Ära, der Legendenbildung beizuwohnen, wenn der KSV-Phoenix sich erneut erhebt - diesmal aus der Asche der bleiernen Hirschzeit.
That's entertainment.

marinho
Beiträge: 4010
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von marinho » 9. Okt 2019, 08:39

Am Samstag muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Es kann eigentlich nur besser werden!

pedzouille
Beiträge: 2961
Registriert: 10. Aug 2002, 02:00
Wohnort: Bei den Ossen

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von pedzouille » 9. Okt 2019, 09:57

Was ist "besser"? Ein 4:0 wie gegen Dietkirchen? Ein 2:0 statt ein 1:1 gegen Fernwald? Auch bei Steinbach handelt es sich wohl um eine Mannschaft leistungsmäßig zwischen Verbandsliga und Hessenliga.

Laut Löwenwoche gibt es heute, morgen und übermorgen jeweils eine Trainingseinheit. Was will man da taktisch großartig erarbeiten?

Man kann Herrn Hirsch sicherlich nicht vorwerfen, dass er zu wenig probiert hätte. Die Idee, Mißbach auf die Außenverteidigerposition zu stellen, fand ich ganz gut, besser als die schwache Performance in der Innenverteidigung. Die Einsätze von Allmeroth in der Innenverteidigung waren auch eine Verbesserung. Die Maßnahme mit Libero bzw. fünf Verteidigern zu spielen, führte ebenfalls zu einer gewissen Stabilisierung.

Wie würde das Team funktionieren, wenn man die Ex-Bundesligaprofis zunächst auf die Ersatzbank setzen würde?

Würde sich der neue Trainer trauen, Zunker eine Chance im Tor zu geben?
Schritt für Schritt
Gemeinsam sind wir stark
Löwen geben niemals auf
Wir sind in der Region zuhause
UNSER NACHWUCHS IST UNSER FUNDAMENT

esteban
Beiträge: 5702
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von esteban » 9. Okt 2019, 11:07

Hartmann braucht definitiv eine Pause. An den BuLi-Profis wird Damm nicht rütteln. Vielleicht erhält ABS jetzt wieder mehr Einsatzzeit. Im Sturm könnte sich Damm anstelle eines indisponierten Schmeers auch selbst einwechseln. Fischer könnte im Strafraum mal zum Zuge kommen. Die Gesamtstimmung sollte nun lockerer und leichter werden, vielleicht löst das auch mal die Knoten und die Akteure entwickeln wieder Spaß auf dem Platz. Dafür käme der SV Steinbach - bei allem Respekt - gerade recht.

marinho
Beiträge: 4010
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von marinho » 9. Okt 2019, 11:54

Es bleibt die Hoffnung, dass Saglik demnächst wieder mehr Tore macht. Wenn Mogge, Dawid und Fischer zur Verfügung stehen, wird Damm sich bestimmt nicht selbst einwechseln. Ist auch nicht nötig.

kasselfreund
Beiträge: 785
Registriert: 9. Jul 2013, 22:27
Wohnort: Kassel West

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von kasselfreund » 9. Okt 2019, 12:01

Sehe ich ähnlich, im Offensivbereich kann Tobi aus dem Vollen schöpfen, Jon Mogge z. B. hat früher erfolgreich als Mittelstürmer in Nordhausen gespielt. Er wäre also auch auf dieser Position einsetzbar.

Cpt. Knusper
Beiträge: 182
Registriert: 17. Jul 2009, 13:56
Wohnort: Kassel Underground

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von Cpt. Knusper » 9. Okt 2019, 13:32

Bin gespannt auf die Reaktion der Mannschaft am Samstag.
Wobei ich mir nicht so sicher bin ob das ganze Theater jetzt zum Erfolg führt.
Ich war/bin auch nicht der größte Verfechter/Fan des Herrn Hirsch aber wie schon von anderen in diesem Forum gesagt, kann man Ihm nicht unterstellen das er nix versucht hat, natürlich hat bei weitem nicht alles funktioniert wie gewünscht aber alles kann man an Ihm nicht festmachen.
Seine Art des Auftretens waren auch etwas gewöhnungsbedürftig aber da ist halt jeder anders.
Vielleicht hätte es helfen könne wenn er sich auch in der Kurve den Fragen und Emotionen gestellt hätte?
Darüber lässt sich jetzt nur spekulieren, daher.....
Die Mannschaft hat Ihren nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen das die Situation jetzt halt ist wie sie ist.
Da waren teilweise unerklärliche Leistungsschwankungen dabei, die man nicht nur auf den Trainer schieben kann!
Bei dem Geschwafel nach den letzten beiden Spielen auf der Tartanbahn, hätte ich am liebsten ein Phrasenschwein aufgestellt.
Dann könnte ich jetzt schön ein paar Tage frei nehmen und das bei vollem Lohnausgleich.
Hab da irgendwie das Gefühl gehabt das dieser Fisch an beiden Seiten stinkt, den es war keine eigene Überzeugung zu spüren und das von gestandenen Spielern, im Verein sowie in der Liga.
Da erwarte ich ein anderes Auftreten!!
Mach das mal im normalen Leben und dein Chef packt wahrscheinlich deine Papiere in einen Umschlag und schickt sie per Einschreiben raus.
Sei es drum, es geht mal wieder von vorne los, denn täglich grüßt das Murmel... ähm Löwentier.

PS: Gebt dem Zunker endlich eine Chance!!
"Idioten zu erklären, dass sie welche sind, kann man nicht, tut man doch, weil sie welche sind."
(M.Müller)

marinho
Beiträge: 4010
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 13. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. SV Steinbach

Beitrag von marinho » 10. Okt 2019, 11:45

Ein leichter Hoffnungsschimmer erhellt die Stimmung bei den Fans. Wegen der neuen Situation freue ich mich auf das Heimspiel am Samstag.

Antworten