Verlässt Meinhardt Buchonia Flieden?

Alles rund um die Hessenliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Antworten
podest-putzer
Beiträge: 2916
Registriert: 9. Feb 2003, 02:00
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Verlässt Meinhardt Buchonia Flieden?

Beitrag von podest-putzer » 23. Mär 2006, 20:51

Naht Meinhardts Abschied?

Fliedens Trainer will sich in den nächsten Tagen entscheiden

Bedenkt man die Vorgeschichte mit den miserablen Trainingsmöglichkeiten, dann ist Fußball-Oberligist Buchonia Flieden mehr als ordentlich in die Restrunde gestartet. Die körperlichen Defizite waren beim 1:1 beim KSV Baunatal jedoch unübersehbar.

„Wir müssen schnellstens wieder den Rhythmus finden, die Ruhe am Ball und die Geduld zurückgewinnen“, hat Jörg Meinhardt die Defizite erkannt. Als Vorwurf an die Mannschaft sei dies jedoch nicht zu verstehen. „Wir hatten einfach keine Möglichkeit, geregelt zu trainieren“, so der Trainer.

Neuzugang Salifou Ibrahima – kam vom FV Bad Vilbel – nahm Meinhardt nach einem schwachen Debüt in Schutz: „Er hat mit Daghfous den überragenden Baunataler als Gegenspieler gehabt. Nach den ersten Aktionen war Salifou verunsichert, und als er Gelb gesehen hatte, musste ich reagieren. Aber er wird kommen. Salifou wird noch ein ganz wichtiger Mann für uns“, prophezeit der Trainer.

Indes rückt die Personalie Meinhardt immer mehr in den Mittelpunkt. Bleibt der Trainer, oder nimmt er das Angebot eines Süd-Regionalligisten an? „Das liegt an mehreren Dingen. Es geht da nicht um Sachen mit Flieden, sondern alleine um persönliche Dinge. Einerseits würde es mich reizen, in der Regionalliga zu trainieren, andererseits darf sich das Ganze nicht zu lange hinziehen – schon aus Fairnessgründen gegenüber Flieden“, sagt Meinhardt. In den kommenden beiden Wochen soll bereits eine Entscheidung fallen.

Beim Pokal-Spiel gegen Witzenhausen wollte Meinhardt mit der Rotation beginnen. „Es wird einige Änderungen in der Mannschaft geben. Das ist in den kommenden Wochen mit den vielen Spielen unumgänglich“, erklärt Meinhardt. Denn: „Wir haben nunmal nur einen Kader von 15 Mann. Da muss man ganz genau abwägen.“ Das Spiel wurde jedoch erneut abgesagt.

Dazu kommen Verletzungen: Harry Yildiz (leichte Blessur im Bereich des Knies) bekommt für das Pokalspiel genauso frei wie Andreas Wischermann. Der Libero wollte wegen einer Grippe in Baunatal zur Pause raus, biss aber auf die Zähne.

Quelle: Kinzigtal-Nachrichten
trotzdem.

Antworten