Kleppinger muß gehen

Alles rund um die Hessenliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Reiherwälder
Beiträge: 4124
Registriert: 26. Jan 2003, 02:00
Wohnort: Wabern

Beitrag von Reiherwälder » 21. Dez 2005, 02:10

Herr Künkel hat geschrieben:Unglaublich. Reisig macht die Meisterschaft noch mal spannend.
Auf jeden Fall geht Bornheim der Stift, das ist gut. Bin mal gespannt, ob das krass konsequent oder einfach nur dumm war. Beides ist möglich.
Böse Zungen behaupten ja, dass Herr Reisig gern mal "Korrekturen" an Taktik oder Aufstellung vornimmt. Das könnte nach den unterirdischen Leistungen durchaus der Fall gewesen sein. Ich denke, da hat er mit Kleppinger einen vor sich gehabt, der sich da als alter Hase nicht reinreden lässt und das ist ihm dann zum Verhängnis geworden.

Ob uns diese Geschichte zum Vorteil gereicht, das bezweifle ich mal. Nicht weil ich glaube, dass der FSV keine Punkte mehr lässt (das wird er noch), sondern weil wir zu sehr auf andere schauen und dabei vergessen unsere Hausaufgaben zu machen (Schwalmstadt!).

Eckart Lukarsch
Beiträge: 3742
Registriert: 25. Aug 2001, 02:00
Wohnort: Baunatal
Kontaktdaten:

Beitrag von Eckart Lukarsch » 22. Dez 2005, 23:28

Ich hab zuerst meinen Augen nicht getraut, bezüglich dieser Meldung. Gerade im "Winterloch" saugt man doch interessante Neuigkeiten besonders gierig auf ... ;)

Auf den zweiten Blick allerdings hab ich mich amüsiert zurückgelehnt und mir gedacht, daß es doch gerade diese und alle anderen "möglichen Unmöglichkeiten" sind, die unseren Sport immer wieder neu, interessant und überraschend machen.

Und wo wir gerade bei den "Unmöglichkeiten" sind. Auch unser Verein hat in der Vergangenheit durchaus "Hochkarätiges" zum Ligen-Kuriositätenkabinett beigetragen ... :wink:

Wenn es schiefgeht und der FSV nicht aufsteigt, hat der Vorstand soeben seine aussichtsreiche Bewerbung auf den Titel "Deppen der Nation" abgegeben.
Sollte sich die Mannschaft allerdings leistungsmäßig wieder stabilisieren und aufsteigen, so wird jeder hochachtungsvoll den Mut und die Weitsicht des Vorstands loben.

*zieh rot-weiße KSV-Brille auf:
Ich kann nicht verhehlen, daß ich die Erste der beiden Alternativen deutlich lustiger finden würde :wink: . Nobby und andere sympatische "Fast-Bayern" mögen mir das bitte nachsehen ... :wink:

Gespannte Grüße von Ecki

FSV - Nobby
Beiträge: 298
Registriert: 26. Jan 2005, 05:19
Wohnort: Friedberg / Hessen

Beitrag von FSV - Nobby » 23. Dez 2005, 06:52

Eckart Lukarsch hat geschrieben:
Wenn es schiefgeht und der FSV nicht aufsteigt, hat der Vorstand soeben seine aussichtsreiche Bewerbung auf den Titel "Deppen der Nation" abgegeben.
Sollte sich die Mannschaft allerdings leistungsmäßig wieder stabilisieren und aufsteigen, so wird jeder hochachtungsvoll den Mut und die Weitsicht des Vorstands loben.

*zieh rot-weiße KSV-Brille auf:
Ich kann nicht verhehlen, daß ich die Erste der beiden Alternativen deutlich lustiger finden würde :wink: . Nobby und andere sympatische "Fast-Bayern" mögen mir das bitte nachsehen ... :wink:

Gespannte Grüße von Ecki
Kann ich mir gut vorstellen, das dir die erste Variante besser gefällt.
Die zweite ist mir jedenfalls lieber. :wink:

Und das mit den "FAST - BAYERN" habe ich überlesen, nein das ist ja schon eine krasse Beleid.....".

Trotz allem :

ICH WÜNSCHE ALLEN FANS DES KSV HESSEN KASSEL EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR.

Grüße aus Friedberg ( Exil ) , Heimat Bernem :) :D
Fsv Frankfurt -- 2.Liga

chris
Beiträge: 217
Registriert: 22. Nov 2001, 02:00
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von chris » 23. Dez 2005, 11:37

Bleibt abzuwarten, was die Rückserie noch bringt,

Spielausfälle,Verletzungen, weitere Trainerwechsel usw..... 8)

Sowohl für Flieden, Kassel und den FSV ist nach oben (aber auch nach unten) alles drin.

Ich bin gespannt wie es weitergeht........... :)

Frohes Fest und einen guten Rutsch an alle!!!!!!!!!! :D
Wicker, Weilbach und Eschborn, schuf der Herrgott in seinem Zorn!!!!!

SCW
Beiträge: 176
Registriert: 14. Dez 2005, 11:35
Wohnort: geilstes Dorf der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von SCW » 23. Dez 2005, 15:06

Habe gestern über 2 Ecken ne Aussage von nem FSV-Spieler gehört. Die Spieler sind wohl gar nicht mit der Trainerentlassung zufrieden. Vielmehr wissen sie, dass ihre eigene Leistung nicht gerade toll war. Da dachte wohl jeder bei dem großen Vorsprung, dass sie die Meisterschaft locker einfahren und man hat nicht mehr konsequent Vollgas gegeben. Tja, schöne Einsicht, aber für den gefeuerten Trainer etwas zu spät!

Buccaneer
Beiträge: 26
Registriert: 11. Dez 2005, 18:44

Beitrag von Buccaneer » 24. Dez 2005, 17:54

Ich finde, wir als KSV Hessen sollten die Entlassung des im übrigen sehr arroganten Herrn Kleppingers, nicht zu sehr "belächeln". Ich erinnere mich da zurück an die Saison als Darmstadt vor uns Meister wurde. Da wurde Thomas Freundenstein in der Winterpause entlassen, obwohl noch alle Chancen auf den Titel dawaren und der Vorsprung vom SVD sehr gering war. Die Art und Weise wie das damals von Statten ging stößt mir heute noch sauer auf und umwandelt immernoch einen dunklen Schleier über dem damaligen Treiben unseres Vorstandes. Das war sehr schwach von den Herrn Rose und Co..! Gebracht hat es uns bis heute sportlich eher nix! Im Gegenteil, die Mannschaft war danach und auch heute noch spielerisch nie wieder auf dem Niveau wie seinerzeit. Damals war unserer Mannschaft das Trainig zu hart, aha! Na ja wir haben von den Herren in den letzten 2 Jahren ja gesehen, wo zu lasches Training und die Einstellung dazu hinführt Schauen wir mal, in welche Richtung es beim FSV geht.......
Frohe Weihnachten an alle KSV-Fans und auch an die sportlich fairen "Gegner"

Lämmi
Beiträge: 4500
Registriert: 10. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Rengershausen

Beitrag von Lämmi » 24. Dez 2005, 22:41

Im Grunde genommen belächelt es hier gar keiner
Es wird nur versucht diesem Vorfall in Frankfurt für uns was positives abzugewinnen
Ist doch nur zu normal
Was Du aber damit bezwecken möchtest die Sache mit Freude wieder hochzuholen würde mich interessieren
Man sollte meinen jedem Fan ist es lieb ,das sowas langsam in der Versenkung verschwunden ist

Trotz allem Frohes Fest

RWG Lämmi

Buccaneer
Beiträge: 26
Registriert: 11. Dez 2005, 18:44

Beitrag von Buccaneer » 25. Dez 2005, 01:31

Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn das am Bornheimer Hang schief geht, keine Frage.......
Nur was heißt hier hochholen? Ist eine Tatsache!!! Und zwar eine über die sich eine zeitlang zumindest im hessischen Fußball einige Gedanken gemacht haben. ICH zumindest vergesse sowas nicht, zumal die Person Freundenstein für den Verein mehr geleistet hat als manch selbsternanner heutiger Super-Löwe! Wollte mit dem Beitrag auch nur daran erinnern, dass man auch immer mal vor der eigenen Tür kehren sollte bevor man andere verurteilt oder sich vorschnell freut! In Sachen Trainer haben wir uns in vier Jahren Oberliga mit 5 Trainern auch nicht mit Ruhm bekleckert!

Antworten