Wer steigt in die Oberliga Hessen auf?

Alles rund um die Hessenliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Michi

Beitrag von Michi » 25. Mai 2003, 12:58

Landesliga Hessen-Mitte: Der FSV Braunfels steht seit gestern als erster sicherer Aufsteiger in die Oberliga Hessen fest. Das hängt auch damit zusammen, dass Eintracht Wetzlar - der momentante Tabellenzweite - keine Lizenz für die Oberliga beantragt hat. Chancen auf die Relegation haben deshalb nur noch Ederbergland und Stadtallendorf (beide 56 Punkte). Es steht noch ein Spieltag aus.

In der Landesliga Hessen-Nord führt der Hünfelder SV mit 68 Punkten vor dem SVA Bad Hersfeld (66 Punkte). Der Tabellendritte, der TuSpo Ziegenhain (62 Punkte) hat bei nur noch einem zu absolvierendem Spieltag keine Chance mehr auf den direkten Aufstieg oder die Relegation.

In der Landesliga Hessen-Süd wird heute zum vorletzten Mal in dieser Saison gespielt, und auch dort ist die Sache ziemlich eindeutig. Denn wie in der Nord-Gruppe machen nur noch zwei Teams den direkten Aufstieg und die Relegations-Teilnahme unter sich aus: Ober-Roden (59 Punkte) führt vor Griesheim (57 Punkte). Alzenau als Dritter mit 50 Punkten hat keine Aufstiegs-Chance mehr.

Gruß Michi

_________________
<a href="http://mitglied.lycos.de/michibrehme">
<img src="http://mitglied.lycos.de/michibrehme/bi ... 1.gif"></a>
http://www.ksv-statistiken.de.vu
STATISTIK-HOMEPAGE DES KSV HESSEN KASSEL

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Michi am 2003-05-25 13:00 ]</font>

Alpenritter
Beiträge: 30
Registriert: 1. Feb 2003, 02:00

Beitrag von Alpenritter » 25. Mai 2003, 17:24

Nur da hängt es wirklich davon ab, wer das Abenteuer Oberliga in Angriff nimmt.
Denn es kann auch sein, die vielleicht vorne stehen einen Rückzieher machen.

Also bis dann und Grüße von den Alpen.

Michi

Beitrag von Michi » 25. Mai 2003, 18:44

Nach dem 29. Spieltag in der Landesliga Hessen-Süd, der eben zu Ende ging, führt nun Viktoria Griesheim mit 60 Punkten (Quelle: http://www.hr-online.de ). Sie profitierten vom Ausrutscher des bisherigen Tabellenführers, Ober-Roden (0:1-Niederlage gegen Offenbach II), und können nächste Woche beim letzten Spieltag den Aufstieg aus eigener Kraft perfekt machen!

Gruß Michi

_________________
<a href="http://mitglied.lycos.de/michibrehme">
<img src="http://mitglied.lycos.de/michibrehme/bi ... 1.gif"></a>
http://www.ksv-statistiken.de.vu
STATISTIK-HOMEPAGE DES KSV HESSEN KASSEL

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Michi am 2003-05-25 18:44 ]</font>

Loewe 400
Beiträge: 2523
Registriert: 30. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Niestetal

Beitrag von Loewe 400 » 26. Mai 2003, 12:01

Viktoria Griesheim - das wäre doch mal 'ne alte Bekannte aus 80er-Oberliga-Zeiten. Dabei kann's gerne bleiben. Schade, dass es im Norden Ziegenhain nicht mehr gepackt hat! Mal gespannt, was bei dem Nachfolger-Verein nächste Saison so geht...! Ederbergland aus Mitte wäre noch ganz angenehm.


RWG
Jens

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: Loewe 400 am 2003-05-26 12:02 ]</font>

MarkusN
Beiträge: 262
Registriert: 25. Jul 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Beitrag von MarkusN » 26. Mai 2003, 15:24

Jupp, wir kommen nicht :sad:
Aber was solls ne gute Saison haben wir auf alle Fälle wieder gespielt, das Ziel aufstieg hatten wir ja eh nicht :wink:

Ich denke Hersfeld und Hünfeld werden es beide schaffen, Hünfeld direkt und Hersfeld ist in einer sensationellen Verfassung, so dass sie es wohl (für uns :grin: ) schaffen werden.

schmiddi
Beiträge: 984
Registriert: 13. Okt 2002, 02:00
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von schmiddi » 26. Mai 2003, 17:27

ich würde es auf jeden fall dem fc ederbergland wünschen - JAN EBERLING FUSSBALLGOTT!! - , aber gegen bad hersfeld mit dem genialen uwe bein hab ich auch nix einzuwenden.

RWG schmiddi

METZE FÜR DEUTSCHLAND!!

Axel Feder
Beiträge: 4233
Registriert: 6. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Feder » 26. Mai 2003, 18:00

Bloß nicht Bad Hersfeld! Seit unserem Auftritt dort letzte Saison habe ich keinerlei Sympathien mehr für die (Frauen mussten Eintritt zahlen, der auch noch für Stehplätze in der Landesliga 10 DM kostete und dann noch diese Arroganz im Vorfeld).

RWG Axel
Unsere Zeit wird kommen!

schmiddi
Beiträge: 984
Registriert: 13. Okt 2002, 02:00
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von schmiddi » 26. Mai 2003, 18:08

...tja da war ich leider nicht dabei. :roll: aber was haben denn frauen auf einem fußballplatz verloren?! *fg*

RWG schmiddi

EDERBERGLAND OLE-OLE-OLEEEE!!

Antworten