Paukenschlag auf Schalke! Burnout: Rangnick-Rücktritt!

Alles rund um die 1. Bundesliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Antworten
184.
Gebannt
Beiträge: 817
Registriert: 28. Okt 2010, 15:51
Wohnort: Hessen Nord

Paukenschlag auf Schalke! Burnout: Rangnick-Rücktritt!

Beitrag von 184. » 22. Sep 2011, 10:06

Schalke-Schock
Rangnick-Rücktritt!

Paukenschlag auf Schalke! Ralf Rangnick (53) tritt aus gesundheitlichen Gründen als Schalke-Trainer zurück.

Erst im März hatte Rangnick Schalke übernommen, führte sie damals noch bis ins Champions-League-Halbfinale (Aus gegen ManU) und holte durch ein 5:0 gegen den MSV Duisburg den DFB-Pokal.

Jetzt das plötzliche Aus!

Noch heute Morgen informierte er die Mannschaft über seine Entscheidung. Das Training übernehmen nun vorerst seine bisherigen Co-Trainer Markus Gisdol und Seppo Eichkorn.

aktuelle edith:
Burnout Rangnick-Rücktritt!
„Mein Energie-Level reicht nicht aus“
Jetzt das plötzliche Aus! Rangnick sei „aufgrund eines Erschöpfungssyndroms momentan nicht in der Lage, die Kraft und Energie aufzubringen”, die Mannschaft weiter zu führen, teilte der Verein am Donnerstag mit. Die übliche Pressekonferenz um 13 Uhr wurde auf 11:30 Uhr vorverlegt.
Gib dein "Gefällt mir" auf Facebook: Jens komm bitte zurück - ohne dich geht der Verein kaputt http://www.facebook.com/pages/Jens-komm ... 70?sk=info

Chaus
Beiträge: 1
Registriert: 26. Sep 2011, 16:47

Re: Paukenschlag auf Schalke! Burnout: Rangnick-Rücktritt!

Beitrag von Chaus » 26. Sep 2011, 16:49

Gibts schon was über den Nachfolger?

Moeless
Beiträge: 2078
Registriert: 23. Feb 2006, 19:17
Wohnort: Berlin

Re: Paukenschlag auf Schalke! Burnout: Rangnick-Rücktritt!

Beitrag von Moeless » 27. Sep 2011, 09:34

Chaus hat geschrieben:Gibts schon was über den Nachfolger?
Es ist Huub Stevens, welcher zwischen 1996 und 2002 schonmal Schalke-Trainer war. Finde ich persönlich eine ziemlich dumme Entscheidung seitens des S04, da er zu der eingeschlagenen Philosophie mit jungen, entwicklungsfähigen Spielern zu arbeiten sowie mit wenig Mitteln den Verein zu konsolidieren einfach nicht passt. Andererseits waren so viele Trainer wohl auch nicht auf dem Markt. Den Wunschkandidaten Büskens hat man nicht bekommen.

Antworten