Eintracht Frankfurt

Alles rund um die 1. Bundesliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

hesse24
Beiträge: 245
Registriert: 22. Okt 2001, 02:00
Wohnort: Trier

Beitrag von hesse24 » 25. Mai 2003, 16:59

hab eben im radio gehört, dass Frankfurt aufgestiegen ist, durch Tor in der 93. Minute. Das nenn ich eine Siegermentalität.
in der 83. minute noch 3-3 und dann 6-3. Da hätten wir doch hinfahren sollen, ein absolutes Spektakel war's auf jeden Fall.
Also Glückwunsch nach Frankfurt.

Was Mainz betrifft, so laufen die uns langsam den Rang ab, was das knappe Verpassen des Aufstieges betrifft.
Der Juni 85 bleibt wohl unnerreicht. da war ich zwar noch kein Fußballfan, ich hab aber den Kicker von diesem Spiel, da stand, Kassel hatte bis zur letzten Minute aufoperungsvoll gekämpft mit 10 Mann in Nürnberg. Muss man ja nicht unbedingt ne rote Karte geben in so einem wichtigen Spiel.

Wolf
Beiträge: 220
Registriert: 6. Apr 2002, 02:00
Wohnort: Kassel

Beitrag von Wolf » 25. Mai 2003, 17:04

hesse24 schrieb am 2003-05-25 16:59 :
hab eben im radio gehört, dass Frankfurt aufgestiegen ist, durch Tor in der 93. Minute. Das nenn ich eine Siegermentalität.
in der 83. minute noch 3-3 und dann 6-3. Da hätten wir doch hinfahren sollen, ein absolutes Spektakel war's auf jeden Fall.
Also Glückwunsch nach Frankfurt.

Was Mainz betrifft, so laufen die uns langsam den Rang ab, was das knappe Verpassen des Aufstieges betrifft.
Der Juni 85 bleibt wohl unnerreicht. da war ich zwar noch kein Fußballfan, ich hab aber den Kicker von diesem Spiel, da stand, Kassel hatte bis zur letzten Minute aufoperungsvoll gekämpft mit 10 Mann in Nürnberg. Muss man ja nicht unbedingt ne rote Karte geben in so einem wichtigen Spiel.
Also ich bin bedient nach dem Aufstieg von der Eintracht. Das darf doch alles nicht wahr sein. Aber verrat mir, wo es bei uns knapp war mit dem Aufstieg? Ich glaube wir sollten anerkennen, daß Eschborn in einer anderen Liga gespielt hat - wir hatten nie eine Chance. Bitte bedenken: Die hätten eigentlich noch 7 Punkte mehr...

Also: Saison ganz schnell vergessen und auf die nächste freuen! Ich freu mich schon auf die Hängelilien... :grin:

hesse24
Beiträge: 245
Registriert: 22. Okt 2001, 02:00
Wohnort: Trier

Beitrag von hesse24 » 25. Mai 2003, 17:15

Mit "knapp den Aufstieg verpast" meinte ich die Jahre 83-86 !

hesse24
Beiträge: 245
Registriert: 22. Okt 2001, 02:00
Wohnort: Trier

Beitrag von hesse24 » 25. Mai 2003, 17:16

ich jubele ja auch nicht übder den frankfurter Aufstieg, aber es war nunmal abzusehen, und die Leistung von heute sollte man anerkennen.

STicKinHo
Beiträge: 118
Registriert: 25. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Berlin (aber aus Cassel)
Kontaktdaten:

Beitrag von STicKinHo » 25. Mai 2003, 17:18

Er hat ja auch von 85 geredet, und von der 2.Liga (um in die 1.Liga aufzusteigen), und da hat kein Eschborn vor uns gelegen und auch keiner mit 7 Punkten...

Scheiß drecks -Eintracht! Die Südhessen Pisser gehören in die Regionalliga, hätten sie schon letzte Saison hingehört.. nur weil die so ne Lobby beim DFB haben.. In der gleichen Situation wären wir abgegangen,das schwör ich euch

Fussball-Mafia DFB!

Flo

PS: Echt schade für Mainz, die wären mal dran gewesen.. aber warum solls denen besser gehen als uns damals..

Geordie_Wolfgang
Beiträge: 270
Registriert: 10. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Tübingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Geordie_Wolfgang » 25. Mai 2003, 18:07

Mist, jetzt wo Reutlingen in die RL abgestiegen ist, finde ich es wirklich sch***e, daß es mit dem Aufstieg nichts geworden ist.

Für Mainz tut es mir wirklich leid, sie waren diesmal schon mit anderthalb Beinen in der ersten Liga, doch die Niederlage in der Nachspielzeit gegen Ahlen und dann der entscheidende Treffer Frankfurts in der 93. Minute. Wirklich bitter.

BTW - Ich habe mir eben im Radio das schottische Meisterschaftsfinale angehört, da war es ähnlich spannend, Rangers nach einem 6-1 mit der um ein Tor besseren Tordifferenz Meister (Celtic "nur" 4-0)!

Michi

Beitrag von Michi » 25. Mai 2003, 18:37

<b>Hier mal die Chronologie des Aufstiegs-Krimis (Quelle: http://www.sport1.de ):</b>

<i>In einem an Dramaturgie nicht zu überbietenden Krimi sicherte sich das Team von Trainer Willi Reimann am letzten Saison-Spieltag in der 2. Bundesliga mit einem 6:3 über den SSV Reutlingen den Aufstieg.
Die Frankfurter schafften den Sprung ins Oberhaus auf Grund der besseren Tordifferenz gegenüber dem FSV Mainz 05, dessen 4:1 bei Eintracht Braunschweig am Ende wertlos war.</i>

15.00 Uhr: Anpfiff

15.05 Uhr: 1:0 - Jermaine Jones schießt Frankfurt mit seinem 6. Saisontreffer in die Bundesliga.

15.06 Uhr: 1:1 - Der künftige Eintracht-Stürmer Nico Frommer trifft zum 18. Mal für den SSV Reutlingen in der laufenden Saison.

15.09 Uhr: 1:0 - Benjamin Auer gelingt der erste Treffer für Mainz in Braunschweig. Mainz ist in der Bundesliga, Frankfurt wieder draußen.

15.19 Uhr: 2:0 für den FSV - Auer ist wieder zur Stelle, untermauert den Mainzer Aufstieg.

15.23 Uhr: 2:1 - Alexander Schur schürt im Frankfurter Waldstadion die Eintracht-Hoffnungen. Noch ist Mainz oben.

15.38 Uhr: 3:1 - Ervin Skela zirkelt einen Freistoß in das Reutlinger Tor. Frankfurt hat den Aufstiegsplatz, Mainz das Nachsehen.

15.45 Uhr: 1:0 - Bruno Labbadia, der Routinier im Dress des Karlsruher SC, zerstört die letzten Hoffnungen der SpVgg Greuther Fürth.

Halbzeit: Frankfurt drin, Mainz und Greuther Fürth zweitklassig.

16.01 Uhr: 3:0 - Benjamin Auer gelingt das dritte Tor in Braunschweig. Mainz mit Nasenlänge vor Frankfurt in der Bundesliga.

16.08 Uhr: 3:2 - Bachirou Gambo sorgt für Frankfurter Tristesse. Die Mainzer Chancen steigen weiter.

16.11 Uhr: 3:3 - Patrick Würll. Ausgerechnet der Ex-Offenbacher stürzt Frankfurt in ein Jammertal. Der Frankfurter Aufstieg ist weit weg.

16.13 Uhr: 2:0 für den KSC durch Mario Eggimann. Gibt Greuther Fürth auf?

16.16 Uhr: 4:0 - Auer. Auer. Auer. Auer. Benjamin macht das Spiel seines Lebens. Mainz im Rausch, Frankfurt stocknüchtern.

16.23 Uhr: 2:1 - Eigler ist der Torschütze für Greuther Fürth.

16.35 Uhr: 4:1 - Thiam bringt Braunschweig das erste Tor. Mainz bleibt oben.

16.38 Uhr: 4:3 - Einwechselspieler Diakité kommt und trifft. Hoffnungsschimmer am Frankfurter Himmel.

16.45 Uhr: 5:3 - Diakité schon wieder. Frankfurt glaubt wieder an sich.

16.47 Uhr: Abpfiff in Braunschweig. Mainz zittert.

16.48 Uhr: 6:3 - Schur köpft Frankfurt in die Bundesliga. Der Aufstieg der "Diva vom Main" ist perfekt. Trauer und Tränen in Mainz. Frankfurt feiert das unglaubliche Comeback und Trainer Willi Reimann, den Vater des Aufstiegs.

Inferno Kassel
Beiträge: 66
Registriert: 19. Feb 2003, 02:00

Beitrag von Inferno Kassel » 25. Mai 2003, 19:48

Sehr schlecht das Frankfurt aufgestiegen ist.Die werden nächste Saison wieder alles daran setzen ihre zweite Mannschaft in die Regionalliga zu bekommen.Für mich sind die Amateure jetzt schon Favorit.Hoffen wir mal das Darmstadt wenigstens in der Regionalliga bleibt,sonst sehen wir jetzt schon alt aus.

Antworten