FC Bayern verklagt eigene Ultras

Alles rund um die 1. Bundesliga (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Antworten
Dr. Mabuse
Beiträge: 972
Registriert: 20. Apr 2012, 11:24
Wohnort: Chassella

FC Bayern verklagt eigene Ultras

Beitrag von Dr. Mabuse » 13. Dez 2012, 10:00

FC Bayern verklagt eigene Ultras
13.12.2012, 07:54 Uhr | t-online.de

Das lässt der FC Bayern nicht auf sich sitzen: Als Reaktion auf ein derbes Plakat hat der Rekordmeister laut "Sport Bild" Strafanzeige wegen Beleidigung gegen einige Mitglieder der Ultra-Gruppierung "Inferno Bavaria" gestellt. Ein Sprecher der Münchner Polizei bestätigte den Vorgang: "Die Anzeige wurde von uns auch schon an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet."

Beim Heimspiel gegen Hannover 96 Ende November hatte "Inferno Bavaria" ein Spruchband mit dem Schriftzug "Vorstandschaft eine Hure, gefickt von Polizei und DFB“ in der Südkurve entrollt. Anhand der Aufnahmen der Sicherheitskameras will die Polizei nun die Verantwortlichen ermitteln.

Stellungnahme der Ultra-Gruppe

Die am Pranger stehende Ultra-Gruppe rechtfertigte ihre Aktion damals in einer Stellungnahme wie folgt: "Das heute gezeigte, harte und durchaus provozierende Spruchband, soll zum Ausdruck bringen, dass sich unsere Vereinsführung immer mehr von den Herren der Polizei, wie auch des DFB, in unseren Augen erpressen und missbrauchen lässt." Die angesprochene "Vorstandschaft" besteht aus dem Vorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge, Stellvertreter Andreas Jung, Geschäftsführer Karl Hopfner und Sportdirektor Matthias Sammer.

http://bundesliga.t-online.de/fc-bayern ... 2370/index

Antworten