Seite 3 von 5

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 14. Sep 2020, 06:36
von keichwa
Ich mache fupa auch gar keine Vorwuerfe. Die "offizielle" funktioniert nicht mal im Ansatz ohne javascript, kommt also fuer mich nicht in Betracht.

Ich bin letztlich auch zufrieden mit den Infos, die auf ksvhessen.de oder dort im Archiv auftauchen.

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 14. Sep 2020, 09:32
von marinho
Nach 3 Spielen einen einzigen Punkt auf dem Konto, während Heiligenrode schon 12 hat. Woran hapert es?

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 14. Sep 2020, 14:27
von keichwa
marinho hat geschrieben:
14. Sep 2020, 09:32
Nach 3 Spielen einen einzigen Punkt auf dem Konto, während Heiligenrode schon 12 hat. Woran hapert es?
Ist doch easy -- Heiligenrode hat schon 4 Spiele ;)

Im Ernst, es gab keine wesentliche Verstaerkung aus dem Kader der ersten Mannschaft, zudem waren wohl weder Ochs noch Voss verfuegbar (vielleicht kann ja doch mal jemand der sportlichen erlaeutern, wie das im Zeichen von Corona mit der 2. gedacht ist). Auch Fischer war wohl nicht verfuegbar, der ja bislang immer auf dem Spielbogen stand.

Vielleicht wurde alle in Hinblick auf die anstehende Englische Woche geschont.

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 16. Sep 2020, 19:12
von keichwa
Diesen Artikel vielleicht jetzt so langsam von der Startseite ins Archiv verschwinden lassen: https://www.ksvhessen.de/news/u23-start ... ue-saison/

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 17. Sep 2020, 08:34
von Stefan_D
keichwa hat geschrieben:
16. Sep 2020, 19:12
Diesen Artikel vielleicht jetzt so langsam von der Startseite ins Archiv verschwinden lassen: https://www.ksvhessen.de/news/u23-start ... ue-saison/
Ich habe das Problem weitergeleitet.

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 17. Sep 2020, 09:24
von keichwa
danke!

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 20. Sep 2020, 21:38
von J.R.
Zurück aus Zierenberg
TSV Zierenberg – KSV Hessen Kassel U 23 / 0 : 8
Aufstellung: J.Labonte(1), L.J.Schilling(6), K.Bannenberg(7/74min.<), S.Kauf(8), D.Lensch(11), J.E.Leinhos(15), G.Sukurma(16/69min.<), L.G.Zornio(17), T.Bredow(19/45min.<), L.Allmeroth(22), B.Schwechel(33)
Ersatzspieler: J.Fangmeier(4/74min.>), D.Kunz(10/45min.>), T.Orth(12 Tw), A.Zulbeari(18), A.Zmiro(21), R.Sattorow(23) I.Hammiri(27/69min.>)
Tore: 0:1(B.Schwechel 38min.) 0:2(B.Schwechel 60min.) 0:3(G.Sukurma 62.min) 0:4(D.Lensch 65min.)
0:5(D.Kunz 66min.) 0:6(D.Kunz 76min.) 0:7(J.Fangmeier 86min.) 0:8(D.Kunz 87min.)
Endlich mal wieder ein Spiel und eine Mannschaft die richtig Spaß gemacht hat und zwar nur weil sie ihre Möglichkeiten genutzt haben. Es hätte leicht noch höher ausfallen können, allerdings auch deutlich schlechter. Die Junglöwen haben eigentlich stark und klar überlegen das Spiel vom Anpfiff an aufgenommen und auch gute 15-20 Minuten, leider noch ohne Torerfolg, dominiert. Dann allerdings ließ man es zu das der Gegner aus Zierenberg immer stärker wurde und selbst einige zum Teil 100%tige Chancen erspielte. Nur einem sehr gut aufgelegten Jonas Labonte war es zu verdanken das es nicht nach 30 Minuten 2:0 für den TSV stand. Er konnte mehrfach 1zu1 Situationen entschärfen und damit den Boden dieses tollen Auswärtserfolges für unsere Zweite bestellen. Ab der 38. Minute machte dann das Team von Thorsten Hirdes ernst und lies dem Gegner nicht mehr so sehr viel übrig vom Spiel.
Mit einem 0:1 zur Pause konnten die Zierenberger noch einigermaßen zufrieden in die Pause gehen und mit einer ähnlich konzentrierten Leistung wie in der 1.Hälfte hätte man womöglich den einen oder anderen Punkt sogar am Dörnberg behalten können. Doch das sollte sich sehr schnell als Irrglaube herausstellen. Die Mannschaft des KSV Hessen Kassel, verstärkt durch 4 Jungs aus dem Umfeld der Ersten Mannschaft, zeigte nun immer stärker werdend wieviel Spaß Fussball doch machen kann, für mitgereiste Fans und Spieler. Ab der 60.Minute mit dem 0:2, wiederum durch Brian Schwechel, ging es dann aber sehr schnell die Hoffnungen des Gegners bei herrlichem Fussballwetter dahin schmelzen zu lassen. Am Ende war das Ergebnis hochverdient und man konnte endlich den ersten hoch wichtigen Dreier auf dem Punktekonto einzahlen.
Noch ein Wort zum Schiri, Jana Klaaßen, ein Mädel, ich hab sie jetzt zum zweiten Mal gesehen und würde mir wünschen sie käme öfters in unseren Spielen zum Einsatz. Sie hat heute meinen ersten Eindruck von ihr bestätigt, unaufgeregt, alles gepfiffen was gepfiffen werden musste, alles laufen gelassen was man laufen lassen konnte, selbst die eine oder andere Fehlentscheidung von ihren Seitenlinien hat sie zur Zufriedenheit aller korrigiert und somit relativ entspannt durch die 90 Minuten geführt. Gerne wieder!
Mal ganz unabhängig vom Ergebnis macht Zierenberg immer wieder Spass, da gibt es eine Menge netter entspannter Leute, die guten Kuchen und leckere Wurst auf dem Grill liegen haben.
Am Mittwoch den 23.09.20 ist um 19:00 Uhr auf dem G-Platz der TSV Wolfsanger zu Gast, ich hoffe das dieser Sieg heute das Selbstbewusstsein der Truppe soweit gefestigt hat, das man nun auch zu Hause den ersten Dreier auf dem Konto gutschreiben kann.

Re: Gruppenliga Saison 2020/21

Verfasst: 21. Sep 2020, 00:37
von marinho
Danke für deine interessanten Eindrücke, J.R. Endlich ein erfreuliches Resultat der Junglöwen!