Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

MRSAP
Beiträge: 1343
Registriert: 11. Apr 2010, 09:53

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von MRSAP » 2. Sep 2010, 15:21

Ich hab mich mal mit einigen unterhalten auch aus anderen Städten und es bestätigt sich der Verdacht, dass an der Sache was faul ist... irgendwas stimmt da nicht... überhaupt der ganze Ablauf und dann 10 bis 15 Leute... für mich stinkt das bis zum Himmel! :roll:

Ich bin sehr gespannt, was bei den Ermittlungen raus kommt.

wata
Beiträge: 24
Registriert: 17. Jul 2010, 18:42

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von wata » 2. Sep 2010, 15:28

Aber es scheinen ja mehrere Leute die Aktion gesehen zu haben... von da aus müsste sich das ja eigentlich aufklären... Man muss jetzt erstmal schauen was die Ermittlungen ergeben und dann sieht man weiter, weil so einige Aussagen passen ja nicht mit den anderen zusammen.. :-? Bin mal gespannt was sich da noch ergibt..
Gruß wata

Axel Feder
Beiträge: 4239
Registriert: 6. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von Axel Feder » 2. Sep 2010, 15:57

captainfuture hat geschrieben:Wie kann man den auch als Frankfurter Spieler, bei solch einen Derby, im Trikot quer an den Kasseler Fans vorbei laufen ?? Das find ich sehr leichtsinnig und seitens der Sicherheitsbeauftragten grob fahrlässig. Versteht mich nicht falsch möchte damit die Idioten nicht in Schutz nehmen.
Mal davon ab, der junge Täter trug kein Trikot des KSV sondern einen einfachen roten Pullover. Die ganze Rangelei dauerte so in etwa 20 Sekunden, ich wollte gerade einschreiten doch als ich sah , daß von hinten die Einsatzkräfte nahten, war das nicht mehr nötig.
Faustschläge oder Tritte gabs da definitiv keine !!! Ich glaube da übertreibt der Alvarez.
Auch wenn es für dich einen Zusatzaufwand bedeutet: Melde dich bei Lämmi und gib das zu Protokoll. Oder eben gleich direkt bei der Polizei. Wenn der Alvarez tatsächlich übertreibt, muss das zur Sprache kommen.
Unsere Zeit wird kommen!

urksv
Beiträge: 64
Registriert: 20. Mär 2010, 23:14

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von urksv » 2. Sep 2010, 16:12

Ich würde auch dringend raten, dass sich der Augenzeuge bei der Polizei meldet, er kann eigentlich nur dem KSV und dem Ruf der Kasseler Fans helfen.

1) war Alvarez schon aus dem Spiel heraus verletzt ausgeschieden und
2) hatte eigentlich kein Kasseler Fan einen Grund, sich zu ärgern, wohl aber die Frankfurter.
Trotzdem soll das kein Freibrief sein, aber diese für mich recht mysteriöse
Angelegenheit muss restlos aufgeklärt werden, so oder so!

marinho
Beiträge: 4577
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von marinho » 2. Sep 2010, 16:33

Ganz klar eine ärgerliche Sache, die da passiert ist. Selbst wenn Alvarez etwas übertreiben sollte, sollten wir den Vorfall nicht "schönreden". Der Wortwechsel ist offenbar eskaliert. Aber das sollten Diejenigen, die es unmittelbar miterlebt haben, aufklären durch entsprechende angaben.
Aber der KSV kann doch nichts dafür, wenn der besagte Eintracht-Spieler - wohl noch während der Spielzeit- das Stadion verlässt und in einer Eintracht Frankfurt-Jacke deutlich zu erkennenn durch eine Gruppe von Kasselern zu seinem Privat-PKW über einen Parkplatz läuft. Das ist doch nicht dem gastgebenden Verein anzulasten, der dort, wo das geschehen ist, überhaupt kein Hausrecht hat ! Anders wäre es, wenn Alvarez noch im Stadion oder direkt davor z.B. auf dem Weg zum Mannschaftsbus angegriffen worden wäre. Von daher ist mir unverständlich, wenn jetzt bei hr online darüber geschrieben wird, dass der DFB den KSV für diesen Vorfall bestrafen könnte (aber für das Feuerwerk wird die Eintracht noch ihre Quittung kriegen). Aber das hat vermutlich ein geknickter Südhesse geschrieben...

rostbratwurst1
Beiträge: 12
Registriert: 8. Dez 2009, 01:13
Wohnort: KASSEL

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von rostbratwurst1 » 2. Sep 2010, 16:44

Mal abgesehen davon das sowas einfach nicht passieren darf muss man sich auch mal die Frage stellen, wieso ein Frankfurter Spieler alleine vor dem Stadion rumläuft. Warum waren keine da die Ihn zu Auto begleiten?

schnuedel
Beiträge: 4
Registriert: 15. Jul 2010, 23:03
Wohnort: ks

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von schnuedel » 2. Sep 2010, 17:09

Warum waren keine da die Ihn zu Auto begleiten?
Standen doch genug Frankfurter Stadionverbotler draußen rum...
Hasta la victoria siempre!

Eckart Lukarsch
Beiträge: 3742
Registriert: 25. Aug 2001, 02:00
Wohnort: Baunatal
Kontaktdaten:

Re: Meldung im Eintracht-Forum über Angriff auf Alvarez-Familie

Beitrag von Eckart Lukarsch » 2. Sep 2010, 17:09

rostbratwurst1 hat geschrieben:Mal abgesehen davon das sowas einfach nicht passieren darf muss man sich auch mal die Frage stellen, wieso ein Frankfurter Spieler alleine vor dem Stadion rumläuft. Warum waren keine da die Ihn zu Auto begleiten?
Nein, tut mir leid, rostbratwurst1, in meinen Augen ist das auf keinen Fall eine legitime Frage. Wenn wir schon soweit sind, daß jeder, der ein Frankfurter Emblem trägt, in Kassel um seine Gesundheit, oder gar um sein Leben fürchten muß, nur wenn er zum Auto geht, dann läuft etwas ganz gewaltig schief.

Als ich das gestern gelesen hab, habe ich mich geschämt. Deshalb gehen auch herzliche Genesungswünsche meinerseits nach Frankfurt zu der Familie Alvarez.

Bestürzte Grüße von Ecki
Bild

Antworten