5. Spieltag: KSV Hessen Kassel - SG Eintracht Frankfurt II

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

schnuedel
Beiträge: 4
Registriert: 15. Jul 2010, 23:03
Wohnort: ks

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von schnuedel » 2. Sep 2010, 11:29

Die Abwehr war zwar gerade in HZ 1 teilweise offen wie ein Scheunentor, allerdings relativiert sich das auch wieder etwas, wenn man bedenkt, dass die Jung-Eintrachtler flinke Offensivleute haben. Die unter Kontrolle zu bringen, ist nie ganz einfach. Zum Glück ist aber dank der zwei Aktionen im Frankfurter Strafraum (Elfer, über die man nicht zu diskutieren braucht) nochmal alles gut gegangen. Wenn du Pech hast, verlierst du am Ende trotz einiger guter Möglichkeiten mit 1:2, weil - wie jemand bereits angedeutete - der Frankfurter Keeper ein paar Dinger sehr stark rausgefischt hat.

Alles in allem geht da noch mehr, aber wenigstens passte die Einstellung gestern zu hundert Prozent, was man beim Auftritt in Fürth nicht immer behaupten konnte.

Sehr schön, KSV!
Hasta la victoria siempre!

Herr Künkel
Beiträge: 783
Registriert: 23. Mär 2004, 15:20

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von Herr Künkel » 2. Sep 2010, 11:34

baule peinlich hat geschrieben:
Herr Künkel hat geschrieben:Bitte unbedingt zeitig noch einen Abwehrchef holen - wir haben nämlich keinen!
Herr Künkel,
deine Kommentare lese ich hier am liebsten. Aber auch dir sei bei deiner berechtigten Kritik zunächst etwas Freude gegönnt. Bist wohl ein echter Kasselaner...
---Kasselaner ja, aber nit Kasseläner ;-)
Meine Wurzeln hab ich woanders her.
Hast auch sonst recht, erst freuen, dann mähren.
Hättest mich übrigens am Morgen vor dem Spiel sehen sollen, als ich in der Zeitung gelesen hatte, dass Hoppe 2 wieder verloren hat. Da ist mir vor Freude fast der Kaffee aus der Hand gefallen. Bin also kein Grantler, eher ein optimistischer Pessimist :-)
- Es gibt immer einen Tunnel am Ende des Lichts -

Gonzo
Beiträge: 5421
Registriert: 17. Aug 2002, 02:00
Wohnort: /home/gonzo
Kontaktdaten:

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von Gonzo » 2. Sep 2010, 11:36

Für mich war Asaeda in der ersten Halbzeit eine Klasse für sich. Überall zu finden, unglaublich zweikampfstark, zwar mit einigen Fehlpässen, aber auch mit einigen Sahnepässen. Hat mir persönlich super gefallen. Solangsam kommt der asiatische Markt auch an uns nicht mehr vorbei ;-) Wann wird der erste Fanshop in Japan gebaut? :) Apropos Sahnepass: Was war das denn für ein Ding von Bauer, als er (glaube ich) den Ball direkt angenommen hat, um einen Flankenwechsel zu starten? Weltklasse! Überhaupt Bauer: Unser 10er hat echte 10er-Qualitäten. Der Stürzer ist er jedenfalls schon lange nicht mehr.

Bobo indes mit viel Licht und etwas Schatten. Neunaber mit mehr Schatten als Licht. Hoffe, das wird noch.

Auffällig: Erstaunlich, wie ballsicher die kleinen Hühnchen waren. :o Viel technische Raffinesse, erstaunliches Ballspiel, großartige Raumaufteilung. Unser Glück, daß die Gegner in den U23 so jung sind. Mit etwas erfahreneren Spielern wären wir gegen die U23s - so wie alle Mannschaften - ziemlich chancenlos...
When the going gets weird, the weird turn pro. It never got weird enough for me.
Hunter S. Thompson
VIVA MADIBA! VIVA MANDELA!

Bernd RWS 82
Beiträge: 7431
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von Bernd RWS 82 » 2. Sep 2010, 11:39

schnuedel hat geschrieben: Wenn du Pech hast...
haben wir aber im moment nicht :P :wink: und deshalb werden wir uns mit den benötigten "quentchen glück" auch ersteinmal oben festsetzten... 8)
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel"... seit 1975 bis zum Tod
Trikotnummer 10 = Thorsten Bauer Fußballgott
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein...." (Campino)

Footsie
Beiträge: 27
Registriert: 21. Nov 2008, 13:19
Wohnort: endlich Kassel ...

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von Footsie » 2. Sep 2010, 13:24

Wie schade, dass dieser fußballerisch so tolle Abend - Stimmung (auch von Seiten der Gästefans!), Spannung, Einsatz, Ergebnis - leider so schnell von den Taten von ein paar Idioten überschattet wurde ... Irgendwie hat meine Freude jetzt doch nen Knacks bekommen ...
Even if you win the rat race, you're still a rat.

KSV-Jens
Beiträge: 2577
Registriert: 16. Mai 2002, 02:00

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von KSV-Jens » 2. Sep 2010, 14:56

Footsie hat geschrieben:Wie schade, dass dieser fußballerisch so tolle Abend - Stimmung (auch von Seiten der Gästefans!), Spannung, Einsatz, Ergebnis - leider so schnell von den Taten von ein paar Idioten überschattet wurde ... Irgendwie hat meine Freude jetzt doch nen Knacks bekommen ...
Geht mir genauso.

marinho
Beiträge: 4577
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von marinho » 2. Sep 2010, 16:42

Bobo Mayer war für mich der entscheidende Mann: wie mutig der sich beim 2. Elfer den Ball von Gaede geholt hat und ihn eiskalt verwandelte - super !
Jensen wirkte auch souverän. Zum "Nicht-" Abwehrverhalten bei den beiden Eintracht-Toren sage ich lieber nichts, nur gut, dass die im Abschluss nicht stärker waren. Aber noch einmal: Das war ein tolles Spiel
unserer Löwen, die eine technisch überlegene Mannschaft niedergerungen haben und uns Fans begeisterten. Kompliment !
Jetzt nicht von der "Alvarez-Sache" verrückt machen lassen und beim FSV II punkten (am besten natürlich dreifach).

Schnurz
Beiträge: 813
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: 5.Spieltag: KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U23

Beitrag von Schnurz » 2. Sep 2010, 17:06

Mahlzeit!

Das ging doch wirklich schon. Erstmals spielte der KSV in diesem Jahr Fußball. Die Probleme der Verteidigung liegen auch - das sehe ich so wie einer meiner Vorschreiber - an der mangelnden Defensivarbeit des Mittelfeldes. Allerdings muss man sagen, dass die Spieler der Frankfurter schlicht und ergreifend besser ausgebildet sind. Hohes Tempo und enge Ballführung reihenweise, ein wirklich starker und übelst unsympathischer Heller - da siehst du als armes Schwein am Ende der Abwehrkette einfach schlecht aus - egal ob du Neunaber oder Grembowitz heißt. Gestern hat man übrigens auch gesehen, warum Weigelt nicht mehr 2. und 3. Liga spielen darf - er ist leider zu langsam. Daneben gehen beide Tore in der Entstehungsgeschichte auf sein Konto, dumm gelaufen.

Asaeda überzeugt mich persönlich immer noch nicht richtig. Ich halte ihn für zu ineffizient, im Passspiel mitunter desorientiert und letztlich auch nicht für dermaßen robust im Zweikampf, wie man es erwarten sollte. Der Willen und das Bemühen konnte ihm jedoch in noch nicht einem Spiel abgesprochen werden. Mayer war ebenfalls verbessert und mit seiner Nervenstärke vom Punkt erneut der Matchwinner. Allein das zählt. So bleibt die Frage im Raum, warum das gestern einfach mehr nach FußballSPIEL ausgesehen hat. In jedem Fall lag es nicht nur an einer offensiven spielerischen Eintracht, der KSV hat schlicht und ergreifend dagegen gehalten und nicht zu tief gestanden.

Wirklich gut war in der Tat Flo Heussner, wobei man sich von ihm manchmal noch etwas mehr Selbstvertrauen bei offensiven Aktionen wünschte. Er kann bestimmt noch viel mehr und ich hoffe, dass er endlich mal sein Tor macht. Wirklich bärenstark war daneben Matys. Mehrfach siegreich in 1:1-Situationen, Zug zum Tor und hervorragender Passgeber. Sowohl Totti als auch Rene hätten daraus Tore machen können, im Falle des Fußballgotts sogar müssen. Da bleibt die Frage, warum er nicht mal von Beginn an eingesetzt wird. Leider sind wir in dem Zusammenhang sehr schnell bei der Systemfrage, denn mit Ochs, Bauer, Damm und Matys sind wir wohl zu offensiv aufgestellt. Schade!

schnurz

Antworten