9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

MarkusF
Beiträge: 1820
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von MarkusF » 17. Okt 2020, 15:59

Katastrophale 2. Halbzeit. Walldorf gewinnt letztlich hochverdient. Einige Spieler sind platt. Da ist keine Frische zu sehen. Offensichtlich zollen wir der Terminhatz Tribut und zahlen viel Lehrgeld. Ja, viel Arbeit für Tobi und Buschi, ....jetzt vor allem, die Köpfe aufzurichten....
Ab heute wird's besser!

pedzouille
Beiträge: 3046
Registriert: 10. Aug 2002, 02:00
Wohnort: Bei den Ossen

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von pedzouille » 17. Okt 2020, 16:13

Spielerisch ist das nicht schlecht. Aber die Kraft reicht einfach nicht, um in dieser Liga mitzuhalten.
Schritt für Schritt
Gemeinsam sind wir stark
Löwen geben niemals auf
Wir sind in der Region zuhause
UNSER NACHWUCHS IST UNSER FUNDAMENT

Axel Feder
Beiträge: 4240
Registriert: 6. Jul 2001, 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von Axel Feder » 17. Okt 2020, 16:25

Da ist null Selbstbewusstsein. Man hat nach dem Eigentor sofort gemerkt, wie verunsichert alle sind. Die Körpersprache signalisierte kein "Jetzt erst recht"-Gefühl. Dazu kommt die fehlende Frische, die man deutlich sieht. In der zweiten Halbzeit hat man kaum mehr einen Zweikampf gewonnen. Das dritte Gegentor ist der offensiven Ausrichtung geschuldet. Aber das Bittere daran ist, dass man trotz offensiverer Ausrichtung keine einzige Torchance erspielen konnte. Da kommt in der Tat eine Menge Arbeit auf Tobi zu, die Köpfe wieder aufzurichten. Aber am Dienstag wird es halt auch nicht besser. Kurzfristig helfen wird wohl nur, dass man wieder Zweikämpfe gewinnt und einige Angriffe zuende spielt. Dann wird vielleicht die Blockade im Kopf wieder etwas gelöst.

Es scheint wohl so, dass Feierabendfußballer bei dieser Terminhatz an ihre Grenzen kommen.

Aber immer weiter, am Ende wird man sehen wo man steht.
Unsere Zeit wird kommen!

Bernd RWS 82
Beiträge: 7485
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von Bernd RWS 82 » 17. Okt 2020, 16:32

Meinst Du wirklich???? 2. HZ war meiner Meinung nach ein spielerischer und körperlicher Offenbarungseid. Die schlechtesten 45 Minuten seit ganz , ganz langen. Kräftemäßig schwer ein zuschätzen ob die Jungens nicht austrainiert sind, einige zu schlecht für die Klasse, oder die Terminhatz Schuld sind. Die vielen Spiele und Verletzte haben andere Teams ja auch....keine Ahnung. 🙄Das waren heute Big Points für uns. Man muss Walldorf noch danken das sie es gnädig gemacht haben. Es wird ungemütlich für uns alle - am Wetter liegt es leider nicht.😪
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel"... seit 1975 bis zum Tod
Trikotnummer 10 = Thorsten Bauer Fußballgott
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein...." (Campino)

MarkusF
Beiträge: 1820
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von MarkusF » 17. Okt 2020, 16:40

Ein kleiner Lichtblick vor den Auflösungserscheinungen am Schluß war Allmeroth. Wenn Missbach schwerer verletzt ist, und so sah es für mich aus, dann könnte jetzt seine Chance kommen.
Ab heute wird's besser!

keichwa
Beiträge: 3164
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von keichwa » 17. Okt 2020, 17:11

Habe es nicht gesehen (live ist nur im Stadion). Ja, wie letztens schon gesagt, jetzt ist der Trainer gefragt. Ich denke mal: "der Jugend eine Chance". Regional und Nachwuchs, die dürfen auch den einen oder anderen Fehler machen. Wenn's nicht reicht, dann ist das halt so.

Was TD vor dem Spiel gesagt hat, kann nicht unser Konzept sein. Auf Ballbesitz zu spielen, bringt uns nix. Wi sind nicht ballsicher genug, und wenn dann die Bälle verloren gehen, kostet es zu viel Kraft, wieder und wieder den Rückwärtsgang einzulegen.

Glücklicherweise haben auch einige andere der Abstiegskandidaten Federn gelassen.
Karl

esteban
Beiträge: 6542
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von esteban » 17. Okt 2020, 18:18

Gewogen und für zu leicht befunden. Noch zwei Punkte bis zur Abstiegszone...
Für das Archiv: war das das schnellste Tor der Vereinsgeschichte im ersten Geisterspiel der KSV-Historie?
"Vielleicht müssen wir alle auch ein wenig umdenken. Ich sehe dieses Virus auch als Strafe, weil wir unserer Natur und den Gegebenheiten, die wir haben, zu viel rauben." Jens Rose - veröffentlicht in der HNA am 30.12.20

keichwa
Beiträge: 3164
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 9. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FCA-Walldorf

Beitrag von keichwa » 17. Okt 2020, 19:05

Zu berücksichtigen ist, dass die Tabelle aktuell lügt ;-) Viele hinter uns haben noch Nachholspiele. So und snders gesehen haben wir noch einen Punkt auf die Abstiegszone gut. Man sollte aber auch sehen, dass sogar Gießen und/oder Koblenz als derzeit letzter noch an uns vorbeiziehen könnte, wenn alle Nachholspiele absolviert sind.

Da die Mannschaften in Nachholspielen aber z.T. gegeneinander spielen werden, können sie, glaube ich, nicht alle an uns vorbeiziehen. Die Saison ist noch lang.
Karl

Antworten