8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Alter Schwede
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2004, 12:32
Wohnort: Marburg

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von Alter Schwede » 12. Okt 2020, 11:51

Ah, eine Sache zum Spiel habe ich noch vergessen: was mir beim Aufwärmen extrem aufgefallen war, ist die Art und Weise, wie sich Saglik dort präsentiert hat. Voll engagiert und ganz oft die Kollegen gepusht, richtig klasse!

Schlackenkappe
Beiträge: 50
Registriert: 14. Jun 2007, 21:52

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von Schlackenkappe » 12. Okt 2020, 19:11

@Alter Schwede: 100% Zustimmung!!!
Was unser Verein hier auf die Füße stellt, sucht seines Gleichen und ist aller Ehren wert!
Also, Maske auf, ins Stadion und unsere Mannschaft / unseren Verein unterstützen! Gerade jetzt!

marinho
Beiträge: 4577
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von marinho » 12. Okt 2020, 21:11

Schlackenkappe hat geschrieben:
12. Okt 2020, 19:11
@Alter Schwede: 100% Zustimmung!!!
Was unser Verein hier auf die Füße stellt, sucht seines Gleichen und ist aller Ehren wert!
Also, Maske auf, ins Stadion und unsere Mannschaft / unseren Verein unterstützen! Gerade jetzt!
Genau, und wenn keichwa und andere Fans das nicht wollen, können sie ja wegbleiben, aber bitte ohne immer wieder zu lamentieren, dass das Hygienekonzept nach ihrer Meinung nicht sinnvoll ist. Ich bin froh, dass ich im Auestadion bei den Heimspielen der Löwen (noch?) dabei sein kann.

kopfhoch
Beiträge: 702
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von kopfhoch » 13. Okt 2020, 00:52

Wie gut oder schlecht ein Hygienesystem ist, weiß man immer erst nachher. Sonst wäre man ja vorher schlauer als hinterher. :P
Bedenklich ist die derzeitig stark ansteigende Zahl Infizierter.
Für Kassel:
https://www.kassel.de/aktuelles/aktuell ... avirus.php
Die 7-Tage-Inzidenz:
Ort 7-Tage-Inzidenz Vortag
Stadt Kassel 32,7 27,8
Landkreis Kassel 12,7 10,6
Deutliche Tendenz.
Meine Meinung: Mund/Nasenschutz, ein wenig Abstand halten. Man kann Desinfektionstücher einstecken. Vernunft walten lassen und akzeptieren, dass wir noch lange ein anderes, dem Virus geschuldetes Leben werden führen müssen. Wer das nicht wahr haben will, glaubt auch, dass die Erde eine Scheibe ist - dabei ist sie ein Würfel- und zwar 8eckig. 8) :roll:
Hygienekonzepte sind per se sinnvoll. Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen, aber nur kritisieren allein reicht nicht. Schließlich geht es nicht um ein Fußballspiel, sondern um die Gesundheit der Spieler und der Fans - und Fansinnen. Stimmt das grammatikalisch? :roll:
Also nicht streiten, sondern klug und verantwortlich handeln. :wink:

esteban
Beiträge: 6343
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von esteban » 13. Okt 2020, 05:40

Nachlese:
https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kas ... 66799.html
„Gerade die kurzfristigen Ausfälle tun weh. Du hast ja Pläne, die dann hinfällig sind.
Aber klar, damit müssen wir leben“, sagt Damm.
„Wir laufen ja nur hinterher. Das kostet unglaublich viel Kraft“, klagt Damm.
Die Pressekonferenz:
https://www.youtube.com/watch?v=Oavc72Af66Q
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

keichwa
Beiträge: 3155
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von keichwa » 13. Okt 2020, 07:55

kopfhoch hat geschrieben:
13. Okt 2020, 00:52
Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen, aber nur kritisieren allein reicht nicht.
Das willst du nicht wirklich. Ich haette noch ein paar Ideen und meine Ideen werden nicht immer ignoriert ;) Dann wuerde es noch etwas ungemuetlicher. Aber keine Angst, ich lasse die Experten jetzt in Ruhe machen.

Strom kommt aus der Steckdose und Kuehe sind lila.
Karl

esteban
Beiträge: 6343
Registriert: 4. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Unter der Damaschkebrücke

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von esteban » 13. Okt 2020, 17:00

Nochmalige Nachlese der besonderen Art:
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 68130.html
"...Grund für die Verärgerung des Kickers-Bosses sind die Vorkommnisse vom vergangenen Wochenende, als der OFC Corona-bedingt im Offenbacher Stadion (Fassungsvermögen 20500) vor nur 100 Zuschauern gegen Alzenau spielen durfte, während in der Nachbarstadt der Ligarivale FSV Frankfurt vor rund 1000 Besuchern (842 zahlende Zuschauer plus Arbeitskarten) gegen den KSV Hessen Kassel antrat und in der Ballsporthalle vor 369 Zuschauern (1100 wären zugelassen gewesen) der Supercup-Sieger im Volleyball ermittelt wurde. „Mich haben viele Leute darauf angesprochen, ich weiß aber nicht, was ich ihnen antworten soll. Ich verstehe es selbst nicht“, sagt Wagner angesichts der Tatsache, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in beiden Städten fast identisch war. „Frankfurt hat die selben Probleme wie wir“, betont Wagner..."
Das deckt sich mit meinem eigenen Erstaunen...es entsteht der Eindruck, daß je nach gusto willkürlich Zahlengrenzen verschoben werden, um Zuschauer zu generieren. :o
"Uns fehlt noch ein kleiner sechsstelliger Betrag.“
Swen Meier im HNA-Gespräch. Veröffentlicht am 05.06.2020

marinho
Beiträge: 4577
Registriert: 17. Jul 2008, 17:51
Wohnort: Hallershusen

Re: 8. Spieltag: FSV Frankfurt vs. KSV Hessen Kassel

Beitrag von marinho » 13. Okt 2020, 18:20

esteban hat geschrieben:
13. Okt 2020, 17:00
Nochmalige Nachlese der besonderen Art:
https://www.op-online.de/sport/kickers- ... 68130.html
"...Grund für die Verärgerung des Kickers-Bosses sind die Vorkommnisse vom vergangenen Wochenende, als der OFC Corona-bedingt im Offenbacher Stadion (Fassungsvermögen 20500) vor nur 100 Zuschauern gegen Alzenau spielen durfte, während in der Nachbarstadt der Ligarivale FSV Frankfurt vor rund 1000 Besuchern (842 zahlende Zuschauer plus Arbeitskarten) gegen den KSV Hessen Kassel antrat und in der Ballsporthalle vor 369 Zuschauern (1100 wären zugelassen gewesen) der Supercup-Sieger im Volleyball ermittelt wurde. „Mich haben viele Leute darauf angesprochen, ich weiß aber nicht, was ich ihnen antworten soll. Ich verstehe es selbst nicht“, sagt Wagner angesichts der Tatsache, dass die Sieben-Tage-Inzidenz in beiden Städten fast identisch war. „Frankfurt hat die selben Probleme wie wir“, betont Wagner..."
Das deckt sich mit meinem eigenen Erstaunen...es entsteht der Eindruck, daß je nach gusto willkürlich Zahlengrenzen verschoben werden, um Zuschauer zu generieren. :o
Vielleicht hängt es davon ab, wie gut das jeweils zuständige Gesundheitsamt das individuelle Hygiene-Konzept des jeweiligen Vereins beurteilt. Und da könnte es ja erhebliche Unterschiede geben.

Antworten