7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Schlackenkappe
Beiträge: 53
Registriert: 14. Jun 2007, 21:52

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von Schlackenkappe » 3. Okt 2020, 23:51

....und eine Ecke darf dann auch irgendwann mal zu einem Tor führen.

kopfhoch
Beiträge: 710
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von kopfhoch » 4. Okt 2020, 01:00

Ich lese immer von Elfer schinden. Die Vereinsführung soll darauf hinwirken, dass ein solch unsportliches Verhalten zu unterlassen ist. 8) Der KSV kann sonst sehr schnell einen schlechten Ruf einfahren, den man so schnell nicht mehr los wird. Außerdem spricht sich das bei den Schiris sehr schnell herum und sie werden vorsichtshalber nicht pfeiffen, eher gibt´s vllt. gelb - zur Freude der Gegner. :x
Also bitte : unterlaßt diesen Blödsinn. :evil:

kopfhoch
Beiträge: 710
Registriert: 19. Apr 2015, 03:15
Wohnort: Kassel

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von kopfhoch » 4. Okt 2020, 01:20

Hallo Fanbeauftragter.
Gib mal an die Vereinsführung, dem Trainer weiter, die Spieler sollen die unsportliche und inakzeptable Elfer-Schinderei sein lassen. Schadet dem Verein, dem Ansehen der Mannschaft nur. Der Schiri pfeift, tut er´s nicht, war´s kein Foul. Und selbst wenn, einfach weiterspielen. Es sind nur Punkte, keine Oscars zu gewinnen.
Nicht ärgern, nicht meckern, nicht schauspielern, nur Fußball spielen. Dann kommt vllt. auch mal der berechtigte Pfiff.

Bernd RWS 82
Beiträge: 7445
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von Bernd RWS 82 » 4. Okt 2020, 08:29

Die letzten 2 Heimspiele hatten wir schon 2 armselige Schiedsrichter, aber gestern mit "Schieber" rufen anzufangen fand ich schon mehr als peinlich. Das man gegen den Tabellenletzten nicht gewinnen konnte, lag es bestimmt nicht am Pfeiffenmann......der war gestern nämlich ein guter! :o
Das weiss bestimmt auch das Trainerteam und die Mannschaft!
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel"... seit 1975 bis zum Tod
Trikotnummer 10 = Thorsten Bauer Fußballgott
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein...." (Campino)

Schnurz
Beiträge: 813
Registriert: 2. Nov 2002, 02:00
Wohnort: Zu Füßen des Bärenbergs

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von Schnurz » 4. Okt 2020, 10:22

Naja, das kann man so oder so sehen. Das Kreuzen in HZ1, das Brandner zu Fall brachte, war aus dem Block 28, zugegebenermaßen weit entfernt, ein glockerklarer 11er. Fällt der Ausgleich in der 30. Minute, dann ist die mentale Last erst einmal eine andere.

Daneben wurde endlich früh gewechselt, allerdings nicht so "mutig", wie es nötig gewesen wäre. Gestern hätten Saglik und Meha ausgewechselt werden müssen, weil sie einfach nicht mehr konnten, was bei der Belastung und dem Alter auch legitim ist.

Da muss Tobi einfach die Autorität haben, diese Wechsel zu legitimieren und durchzusetzen. Kahraman, Dawid und Schmeer für Meha, Saglik und Brandner wäre vor dem Hintergrund des Spielstands (Brandner) und der Fitnes (S+M) für mich die sinnvollere Wahl gewesen...

So haben wir Punktverluste, die leider ins Bild passen. Es ist ja Oktober...

Matz Nochtgren
Beiträge: 2018
Registriert: 2. Mär 2008, 15:53
Wohnort: Felsberg

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von Matz Nochtgren » 4. Okt 2020, 10:51

Ein Meha spielt in Kassel, weil es zu mehr nicht mehr reicht, das sollte jedem klar sein...Der Rückwärtsgang fehlt mittlerweile bei ihm....nach vorne hilft er uns allerdings

keichwa
Beiträge: 3158
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von keichwa » 4. Okt 2020, 11:33

Schnurz hat geschrieben:
4. Okt 2020, 10:22
Naja, das kann man so oder so sehen. Das Kreuzen in HZ1, das Brandner zu Fall brachte, war aus dem Block 28, zugegebenermaßen weit entfernt, ein glockerklarer 11er.
Den habe ich auch als berechtigt gesehen (ich saß auf gleicher Höhe, nur gegenüber). Es ist aber nicht verwunderlich, dass -- nach den Schindereien zuvor -- der Schiri keine Lust hatte, diesmal zu pfeifen.
Schnurz hat geschrieben:
4. Okt 2020, 10:22
Daneben wurde endlich früh gewechselt, allerdings nicht so "mutig", wie es nötig gewesen wäre. Gestern hätten Saglik und Meha ausgewechselt werden müssen, weil sie einfach nicht mehr konnten, was bei der Belastung und dem Alter auch legitim ist.
+1
Karl

Snej
Beiträge: 1191
Registriert: 15. Okt 2003, 16:53
Wohnort: Nordhessen

Re: 7. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. TuS RW Koblenz

Beitrag von Snej » 4. Okt 2020, 12:50

Für mich waren gestern ABS, Evljuskin und Nennhuber die Leistungsträger. Iksal sehr auffällig und bissig. Zunker eigentlich wie immer sehr zuverlässig, aber am Tor nicht ganz unschuldig. Schmeer belebt das Spiel, den hätte ich eher für Saglik gebracht. Meha in HZ2 wieder sicherer. Der Rest engagiert aber mit teilweise großen Schwächen und Unkonzentriertheiten. Schiri durchwachsen, einen 11m beim Foul gegen Brandi hätte er geben müssen. Koblenz ist nur Tabellenletzter, weil sie viel weniger Spiele haben. Die kommen noch ;-)
Saisonziel ist und bleibt der Klassenerhalt und es wird Spaß machen, den Oxxenbachern die Punkte zu klauen, die sie am Aufstieg hindern :-)
JaaaaaaaGutäääh, der Weg ist das Ziel!

Antworten