4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Alles rund um die 1. Mannschaft der Löwen (Registrierung erforderlich)

Moderator: Eckart Lukarsch

Bernd RWS 82
Beiträge: 7432
Registriert: 3. Apr 2003, 02:00
Wohnort: KS-34119 oder Nordkurve Auestadion Block 30❤

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von Bernd RWS 82 » 20. Sep 2020, 08:59

20.Spiele natürlich....sorry
"You´ll never walk alone KSV Hessen Kassel"... seit 1975 bis zum Tod
Trikotnummer 10 = Thorsten Bauer Fußballgott
"Man kann sich eine neue Freundin suchen, aber keinen neuen Verein...." (Campino)

keichwa
Beiträge: 3156
Registriert: 23. Jul 2006, 10:21

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von keichwa » 20. Sep 2020, 09:09

Bernd RWS 82 hat geschrieben:
20. Sep 2020, 08:59
20.Spiele natürlich....sorry
Danke, gut. Dann sind wir uns diesmal in allen wesentlichen Dingen wohl einig :-)
Karl

Sprotte
Beiträge: 979
Registriert: 17. Mai 2011, 23:34

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von Sprotte » 20. Sep 2020, 09:44

Guten morgen Karl und Bernd,ohne klug zu scheissen es sind erst 15 Punktspiele. Die letzte Niederlage war wohl das 1:2 zu Hause gegen Eddersheim. Was sich aber noch viel besser anhört,das diese Niederlage fast genau ein jahr her ist. Sie datiert nämlich vom 06.10.2019.
Und sollte Dammi bis zum einjährigen die Serie halten,Können und sollten wir ihm eine Riesen Torte auf den Trainigsplatz stellen. Die hätte er sich dann bei den 3 bis dahin ausstehenden Spielen Homburg (H),Elversberg(A) und RW Koblenz (H) so was von verdient. Und unmöglich ist das nicht. Immerhin haben Homburg (0:3 bei Schott Mainz) und Elversberg (1:2 bei VFB2),die ich insgesamt schon etwas stärker einschätze gegen Teams verloren,die wir besiegt haben.

Zum Spiel gestern,es war das erwartet schwere Ding gegen eine biedere Truppe,die einen Glücksmoment hatte. Am Ende war es aber nicht ganz unverdient,da unserer Mannschaft das schwere Mittwoch Spiel in den Knochen steckte und mit Mahir und/oder Schmeer ein wichtiges Puzzleteil vorne drin gefehlt hat. Und das ist der Punkt,wo auf jeden Fall,sollte es finanziell möglich sein nochmal angesetzt werden sollte. Wir brauchen für die Tiefe im Kader noch 1-2 Spieler auf Regionalliga Niveau die uns sofort weiter helfen. Es sind ja (eventuell) noch 38 Spiele und da werden noch einige durch Verletzungen und Sperren ausfallen. Freddy ist ja bereits bei 3 Gelben und könnte ja bereits nach dem Elversberg Spiel deswegen ausfallen. Und wie geht es denn nun überhaupt mit Siggi weiter,der für mich gestern wieder auch ohne das Tor ein überragendes Spiel als IV gemacht hat. Trotzdem würde ich ihn lieber etwas vor der Abwehr sehen und hoffe sehr,das er es sich nochmal anders überlegt hat und seinen Polizeijob nochmal bis wenigstens Saisonende an die Seite schieben kann.

Gut das wir nun zumindest einen Nennhuber hinten drin haben,der ja faktisch ein Neuzugang ist und seine Sache bisher gut macht. Ein weiter IV seiner Klasse wäre wünschenswert.

Auch wenn man gegen diese Truppe eigentlich hätte gewinnen müssen,bitte nicht vergessen wo wir herkommen und wir ja im Grunde bis auf Pichinot und Nennhuber mit der gleichen Truppe spielen wie letzte Saison eine Klasse tiefer. In diesem Sinne bin ich mit dem bisher erreichten zufrieden,auch wenn das gestern bis kurz nachdem Spiel etwas schwer viel.
KSV Hessen Kassel 2012/2013 = Saugeile Mannschaft..............and i have dream!

MarkusF
Beiträge: 1747
Registriert: 30. Okt 2009, 22:19
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von MarkusF » 20. Sep 2020, 09:58

So, ich verspreche zum letzten Mal, denn dann muß auch mal gut sein. Talla hat im Pirmasenser Forum nochmal meinen Post kopiert und behauptet, er hätte nicht gestänkert, sondern ich. Das ist ja in diesem Falle sogar nicht falsch. In einem anderen Post werden wir dort als Insolvenzaffen bezeichnet. Dazu: Wir waren sportlich für die Regionalliga qualifiziert, seinerzeit. Es gab die Grauzone in Bezug auf Insolvenz, die der KSV genutzt hat. Das hätte jeder andere Verein auch so gemacht. Wenn das nicht den Statuten oder sonstwas entsprochen hätte, hätte man uns das schon gesagt. Da kannte ja auch in der Vergangenheit der Verband nix, wenn es um den KSV geht. Gut, also was mich gestört hatte waren die Posts hier ein Jahr später, voller Provokation, Häme und Schadenfreude von Talla. Und da wurde auch der Jaguar Trip nach Alzenau erwähnt, usw... Nun sind wir beide wieder in der Regio. Wir haben uns nicht hochgemogelt, sondern waren mit einer Serie von 11 oder 12 ungeschlagenen (darunter nur ein Unentschieden) Partien nach dem Trainerwechsel zurecht Zweiter der Hessenliga. Mal sehen, wo wir und die Klub dann am Ende landen. Für mich ist die Sache jetzt dann auch mal gut. Talla, falls Sie das lesen sollten: Meine Frau hat mir gerade bestätigt, dass ich in der Vorderpfalz lebe. Die Kurpfalz ist Mannheim. Soviel noch dazu. Wie dem auch sei: Innerpfälzische Grüße :P
Ab heute wird's besser!

Obi
Beiträge: 43
Registriert: 13. Aug 2010, 01:27

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von Obi » 20. Sep 2020, 13:52

Das überwiegende Faktum: Seit langer Zeit das erste Mal wieder im Stadion Fußball gesehen, nicht mehr nur im Fernsehen. Das lässt einen doch ein wenig nachdenklich werden. In was für Zeiten leben wir, wenn Dinge wie ein simples Fußballspiel an der frischen Luft nicht mehr als selbstverständlich erscheinen? Und das Auestadion wird seine magische Anziehungskraft wohl nie verlieren... So langsam weiß ich wieder, warum ich den KSV, diese Hütte und diesen Sport so liebe. In Corona-Zeiten nicht mehr ganz so einfach, sich das bewusst zu machen, wenn man nur diesen Plastik-Sport im Fernsehen schauen kann. Ich würde jederzeit ein Stadion oder ein Sportplatz dem Fernseher vorziehen, es ist eben doch ne ganze Ecke geiler! 8)

Zum Spiel: Erwartet unangenehme Pirmasenser, die erst mit Glück in einer aktiveren Phase in Führung gehen, dann mit ner ganze Menge Kampf sich diesen Punkt durchaus verdienen. Bin eig keiner dieser Typen, die sich sofort den Schiri als Faktor ausmachen. Aber er muss sich eben dann doch Fragen gefallen lassen, warum er kaum eine Karte in diesem sehr von Foul geprägten Spiel zieht. Zieht er sie, bringt er gleich Ruhe in so ein hitzköpfiges Spiel, muss sich keine "Schieber"-Rufe von der Tribüne gefallen lassen. Gleichwohl er auf beiden Seiten nicht gut gepfiffen hat. Bei beiden Toren wirkte es so, dass diese eigentlich hätten abgepfiffen werden müssen (Abseits vor dem 0:1, Foul vor dem 1:1). Das Spiel wäre dann ein anderes geworden, da dann Pirmasens nicht mehr so in die Zweikämpfe gehen kann und sich hätte mit den spielerischen Mitteln eines Bravos oder Mehas messen müssen. Offen, wie es dann ausgegangen wäre.
Ungeschlagen seit Amtsantritt von TD, 8 Punkte gegen direkte Konkurrenz für den Klassenerhalt. Siggi hat den Saisonstart nach dem Spiel als ordentlich bezeichnet. Ich würde ihn als sehr gut bezeichnen, denn man hat eine großartige Ausgangslage für den Rest der Saison verschafft. So hat man eine echte Chance, dem Hauen und Stechen vielleicht größten Teils fernzubleiben. Stark! Dennoch: wir brauchen eine weitere Alternative im Mittelfeld neben Meha, wenn er mal aus dem Spiel genommen wird. Dann läuft nicht mehr so extrem viel, er war gestern der beste Mann und auf ihn baut gefühlt das ganze Spiel auf. Und eine weitere Abwehrkante neben Nennhuber, der für mich da hinten einen starken Eindruck hinterlassen hat.

bergerjoerg
Beiträge: 625
Registriert: 2. Jan 2013, 18:02

Re: 4. Spieltag: KSV Hessen Kassel vs. FK Pirmasens

Beitrag von bergerjoerg » 21. Sep 2020, 12:57

Ach Kinder...

Wir Älteren, die wir provokante Pöbler einfach mit der besten aller Reaktionen bedenken - nämlich gar keiner - , wissen, dass bestimmte Fahrzeuge häufig als Ersatz für eine eher dürftig ausgefallene männliche Grundausstattung herhalten müssen. Und wenn einer gleich drei solcher Fahrzeuge besitzt, dann ist das keine Grund für Spott oder Neid, sondern nur...Mitleid.

Antworten